Nachhaltige Mobilität im Umweltverbund

Nachhaltige Mobilität braucht einen Mix von Verkehrsmitteln. Alternative Antriebe bei motorisierten Fahrzeugen dürfen nicht allein im Fokus stehen, denn erst mit einem integrierten Ansatz lassen sich die gesteckten Klimaschutzziele auch erreichen. Kommunen können dabei einen entscheidenden Beitrag leisten, wenn sie mit gutem Beispiel voran gehen und für die Verwaltung ein nachhaltiges Fuhrpark-/ Mobilitätsmanagementsystem einführen oder den Ausbau der Ladeinfrastruktur, des ÖPNV-Angebots, der Car-/Bike-Sharing-Angebote und des Fahrradwegenetzes vor Ort vorantreiben.

Unser Angebot

  • Beratung in den Regionalbüros zu Vorgehensweisen und Fördermöglichkeiten (bei der Erstellung von Mobilitätskonzepten, beim Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur, bei Carsharing Projekten etc.)
  • Aufbau und Koordination regionaler Netzwerke und kommunenübergreifender Aktionen, zum Beispiel bei Fördermittelanträgen oder beim Stadtradeln
  • Checkliste „Handlungsmöglichkeiten kommunaler Klimaschutz“ (Mobilität und Verkehr)

 

Mobilitätsformen im Umweltverbund

Ab aufs Rad!

Mit dem Rad ganz vorne dabei