Energieagentur Rheinland-Pfalz: Region Mittelrhein

Regionalkonferenz: Klimawandel zwischen Rhein, Lahn und Aar - was uns droht, was wir tun können

Ohne die aktive Mitwirkung der Ortsgemeinden kann die Energiewende im Land nicht die notwendigen Erfolge bringen, um die gesteckten Klimaschutz-Ziele zu erreichen. Auch kleine Maßnahmen mit geringem Aufwand sind hierfür von großer Bedeutung: viele kleine Schritte entfalten in der Summe beachtliche Wirkung.

Welchen Beitrag können Gemeinden im Kampf gegen den Klimawandel leisten?

Antworten auf diese Frage und gute Beispiele wurden bei der Regionalkonferenz „Klimawandel zwischen Rhein, Lahn und Aar“ in Nastätten vorgestellt. 

Opens internal link in current windowZum Rückblick


Aktuelle Meldungen aus der Region Mittelrhein

04.10.2017

Neuerkirch übernimmt das "Schnorbacher Modell" komplett

Mit Neuerkirch ist ein weiteres Hunsrückdorf der Energiesparkampagne „Rhein-Hunsrück spart Strom“ beigetreten. Die bereits über die Verbandsgemeinde Simmern für 32 Orte einschließlich Neuerkirch geltende Basis-Version war dem Neuerkircher Gemeinderat nicht genug: Sie bieten ihren Bürgern jetzt das volle Programm nach dem „Schnorbacher Modell“, als auch Förderbeiträge zu energetisch sinnvollen Sanierungsmaßnahmen und Investitionen.

Standorte

Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
c/o Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis 
Ludwigstraße 3-5
55469 Simmern

Telefon: 06761 - 9678930 /-31

E-Mail: mittelrhein(at)energieagentur.rlp(dot)de