Energiewende in Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz möchte die CO₂-Emissionen bis 2050 um 90 Prozent gegenüber 1990 reduzieren. Neben erneuerbaren Energien spielen bei der Umsetzung der Energiewende außerdem Energiesparen und Energieeffizienz eine wichtige Rolle. Denn alleine in Rheinland-Pfalz entfallen zum Beispiel auf Heizung und Warmwasserzeugung im Gebäudebestand rund 40 Prozent des gesamten Energieverbrauchs und rund ein Drittel der CO₂-Emissionen.

Um die Klimaschutzziele zu erreichen, hat das Land ein Klimaschutzkonzept auf den Weg gebracht. Die darin definierten Maßnahmen sollen in den nächsten Jahren greifen und klimaschutzrelevante Wirkungen in Rheinland-Pfalz erzielen. Die Energieagentur Rheinland-Pfalz ist innerhalb des Klimaschutzkonzeptes als Akteur verankert.