Jahreskongress der Energieagentur

Thema: Energiewende greifbar gemacht - Impulse, Erfahrungen und Erfolge aus Rheinland-Pfalz

Der Jahreskongress 2016 der Energieagentur Rheinland-Pfalz fand diesmal im Konferenzzentrum des ZDF in Mainz statt und brachte zum vierten Mal die an der Energiewende beteiligten Akteure im Land zusammen.

In drei parallelen Foren standen die Themenkomplexe „Neue Geschäftsmodelle für Energieversorger“, „Klimaschutz in Unternehmen“ sowie „Energiewende-Projekte in den Kommunen“ im Mittelpunkt.

  • Forum I behandelte innovative Geschäftsmodelle für Energieversorger vor dem Hintergrund des sich verändernden Energiemarkts. Neben Geschäftsmodellen zur regionalen Direktvermarktung von Grünstrom geht es u.a. um KWK-Contracting unter neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen. Das Forum wendet sich insbesondere an Energieversorger, Bürgerenergiegenossenschaften und Betreiber von Erneuerbare-Energien-Anlagen.
  • Forum II stellte Ideen, Konzepte und Umsetzungen von Klimaschutz aus Unternehmersicht vor. Schwerpunktthema ist dabei u.a. die Wirtschaftlichkeit von Energieeffizienzmaßnahmen in Gewerbe und Handel. Darüber hinaus erhalten die Kongressteilnehmer kompakte Informationen zu aktuellen Förderprogrammen.
  • Forum III zeigte auf, wie Energiewende-Projekte einen Mehrwert für Kommunen erzeugen können.

Keynote Prof. Volker Quaschning: „Das Tempo der Energiewende um den Faktor 5 erhöhen“

In seiner Kongress-Keynote beschrieb Prof. Dr. Volker Quaschning, Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW), Berlin, die Herausforderungen einer klimaverträglichen Energie- und Wärmeversorgung: “Wenn wir unser Bekenntnis zu den Klimaschutzvereinbarungen von Paris ernst meinen, muss unsere Energieversorgung bereits in 25 Jahren ganz ohne Kohle, Erdöl oder Erdgas auskommen,“ so Quaschning. Der Wissenschaftler plädierte für eine deutliche Tempoerhöhung bei der Energiewende: „Wollen wir das Klima wirklich retten, muss nun das Tempo der Energiewende um den Faktor 4 bis 5 gesteigert werden“.

Sämtliche Vorträge in den drei FOREN wurden in Form von Graphic Recording von erfahren Grafikern visuell zusammengefasst (siehe die Links "Grafische Zusammenfassung FORUM") und stehen auch zum Download zur Verfügung.

Bitte beachten:

Bei Verwendung bzw. Veröffentlichung der Grafiken sind folgende Quellenangaben zu ergänzen:

(Grafiken aus FORUM I) - Grafik: Energieagentur RLP/Barbara Schneider

(Grafiken aus FORUM II) - Grafik: Energieagentur RLP/Ania Groß

(Grafiken aus FORUM III) - Grafik: Energieagentur RLP/Gregor Höblich

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Kongress-Video 2016

 



Impressionen vom Jahreskongress 2016