Jahreskongress der Energieagentur Rheinland-Pfalz

„Kommunaler Klimapakt RLP: Gemeinsam unsere Klimaziele erreichen!“

Datum: 02. Dezember 2021, 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Ort: Aufgrund der pandemischen Lage findet der Jahreskongress ausschließlich online statt.

 

Im Fokus des diesjährigen Jahreskongresses der Energieagentur Rheinland-Pfalz steht der Kommunale Klimapakt Rheinland-Pfalz. Neben den Folgen der Corona-Pandemie ist die Klimakrise eine, wenn nicht die größte Herausforderung, vor der wir als Gesellschaft in den nächsten Jahren stehen. Jede/r Einzelne, jede Kommune und jedes Land ist gefordert, einen substanziellen Beitrag zu leisten, um die stattfindende globale Erwärmung abzubremsen und die katastrophalen Folgen dieses Wandels zu verhindern. Nur wenn Land und Kommunen schnellstmöglich ihre Kräfte bündeln und gemeinsam entschlossen handeln, ist das rheinland-pfälzische Ziel der Klimaneutralität zwischen 2035 und 2040 zu erreichen.

Aus diesem Grund haben die kommunalen Spitzenverbände Rheinland-Pfalz – GStB, LKT, StT – und die Energieagentur Rheinland-Pfalz, mit Unterstützung von Fachabteilungen des rheinland-pfälzischen Klimaschutzministeriums, einen gemeinsamen Vorschlag zur Einsetzung eines Kommunalen Klimapaktes RLP erarbeitet. Gemeinsam mit den rheinland-pfälzischen Kommunen soll der Pakt nun „mit Leben gefüllt“ werden, um den Klimaschutz als kommunale Querschnittsaufgabe zu verstetigen und so die Klimaschutzziele erreichen zu können.

Der diesjährige Jahreskongress, den die Energieagentur Rheinland-Pfalz diesmal in Kooperation mit den kommunalen Spitzenverbänden Rheinland-Pfalz veranstaltet, soll einen Beitrag dazu leisten. Als Keynote-Speaker für den Kongress wurde Prof. Ortwin Renn, Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Transformative Nachhaltigkeitsforschung in Potsdam und Inhaber des Lehrstuhls „Technik- und Umweltsoziologie" an der Universität Stuttgart, gewonnen. Er wird einen Ausblick geben, wie die Klimawende noch gelingen kann und welche Rolle Kommunen dabei spielen können. Zudem werden Impulse aus der kommunalen Klimaschutzpraxis und die Umsetzung des luxemburgischen Klimapakts präsentiert. Im Anschluss diskutieren die Vortragenden, wie sich der Klimaschutz in Rheinland-Pfalz mithilfe des Kommunalen Klimapakts gestalten lassen kann, um das Ziel der Klimaneutralität zwischen 2035 und 2040 zu erreichen. Wir laden Sie herzlich ein, sich mit Ihren eigenen Ideen und Impulsen in die Diskussion einzubringen.

Der diesjährige Kongress wird aufgrund der aktuellen pandemischen Situation ausschließlich als Online-Veranstaltung und ausnahmsweise kostenfrei angeboten. Alle Informationen zum Zugang zur Online-Veranstaltung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier in Kürze.

Zur Anmeldung