Tatentransfer: Kommunaler Klimaschutz zum Nachmachen

Das Rad muss nicht jedes Mal neu erfunden werden. Weitaus sinnvoller ist es, bei eigenen Vorhaben von den Erfahrungen Anderer zu profitieren. Unter diesem Leitgedanken stellt die Energieagentur Rheinland-Pfalz unter dem Motto "Tatentransfer" gelungene Beispiele kommunaler Initiativen vor, die andernorts in angepasster Form umgesetzt werden können. Damit Energiewende und Klimaschutz in den Städten und Gemeinden möglichst überall vorankommen. Von den Erfahrungen anderswo zu lernen heißt auch: Mögliche Fehler und Irrwege vermeiden. Deshalb ist ein Nachmachen der hier vorgestellten Beispiele ausdrücklich erwünscht. Neugierig geworden? Bitte auf eines der Fotos klicken.

Peter Christ (im Bild links), Bürgermeister der Gemeinde Böhl-Iggelheim, Foto: Gemeinde Böhl-Iggelheim
Die Klimaschutzmanagerin der Stadt Idar-Oberstein, Julia Besand
Klimaschutz in der Verbandsgemeinde Bodenheim
Birkenfeld: Nachhaltig Mobil auf dem Land – mit dem Elektro-Bürgerauto
Nieder-Olm: Klimaschutz braucht Kommunikation mit Konzept. Foto: Björn Bernat
Hochspeyer: So geht`s: Klimaschutz trotz knapper Kasse
Altenkirchener Kesseltauschkampagne: „Die Alten müssen raus!“