KlikK aktiv (2018-2021)

Klimaschutz in kleinen Kommunen durch ehrenamtliche Klimaschutzpaten

Das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative geförderte Projekt endete im August 2021.

Aktuelle Unterstützungsangebote für Kommunen finden Sie im Projekt "Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen durch ehrenamtliche Klimaschutzpat:innen" (KlikKS).


Das Projekt „KlikK aktiv – Klimaschutz in kleinen Kommunen durch ehrenamtliche Klimaschutzpaten“ richtete sich an kleine Gemeinden in den Pilotregionen Pfälzerwald, Mittleres Moseltal und Osteifel und verknüpfte die Themen Klimaschutz und Ehrenamt.

Im Rahmen von KlikK aktiv wurden 44 ehrenamtliche Klimaschutzpaten in 37 Kommunen aktiv und setzten 178 Projekte in ihren Kommunen um. Damit wird eine CO2-Minderung von geschätzt 15.000 Tonnen CO2-Äquivalenten pro Jahr erreicht. Zudem wurden rund 20 Millionen Euro an Investitionen angestoßen und so auch die regionale Wertschöpfung und Strukturentwicklung gestärkt.

Die Stärkung des ehrenamtlichen Engagements im Klimaschutz ist ein innovativer Ansatz, um die Energiewende flächendeckend voranzutreiben. In kleinen Gemeinden schlummern im Bereich Klimaschutz große Potenziale, die nicht nur die Haushaltskasse entlasten, sondern auch einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Gemeinde leisten können. Um die Potenziale zu nutzen, fehlen in diesen kleinen Kommunen jedoch oft die Infrastruktur, das Personal und Geld, um konkrete Klimaschutzprojekte umzusetzen.

"KlikK aktiv" bot kleinen Gemeinden mit weniger als 5.000 Einwohnern die Möglichkeit, diese Potenziale mit Hilfe von ehrenamtlichen Kümmerern vor Ort auszuschöpfen und im Klimaschutz aktiv zu werden.

Das Video stellt ehrenamtliche Klimaschutzpaten aus drei Kommunen und das Projekt vor.

Dorf und Landschaft aus der Vogelperspektive

Unterstützungsangebot für Kommunen und Kümmerer

Mit einer individuellen Beratung durch die zuständigen Projektmanager wurden in der Kommune Handlungsmöglichkeiten im Klimaschutz identifiziert und ehrenamtliche Unterstützer gesucht. Neben der Beratung zu Fördermitteln unterstützte die Energieagentur Rheinland-Pfalz, gemeinsam mit den ehrenamtlichen Klimaschutzpaten, dann individuell bei der Beantragung von Fördergeldern und der konkreten Umsetzung von Projekten. Dazu wurden die ehrenamtlichen Kümmerer vor Ort regelmäßig informiert, geschult und miteinander vernetzt.

Für Bürger, die sich dafür interessierten, als ehrenamtliche Klimaschutzpaten in ihrer Kommune tätig zu sein, wurden Antworten auf häufig gestellte Fragen zusammengestellt.

Die Projektmanager der drei Regionen unterstützten Kommunen und ehrenamtliche Kümmerer vor Ort. Interessierte konnten sich bei folgenden Mitarbeitern melden:

  • Region Mittleres Moseltal, Pfälzerwald (LKs Kaiserslautern, Südliche Weinstraße, Südwestpfalz): bei Herrn Zeljko Brkic
  • Region Osteifel, Pfälzerwald (LKs Donnersbergkreis, Bad Dürkheim): bei Frau Sabrina Wolf

Internationale Auszeichnung für KlikK aktiv

Das Projekt KlikK aktiv ist mit dem "Climate Star" 2021 des europäischen Städtenetzwerks Klima-Bündnis ausgezeichnet. Unter dem Motto „Wir sind Wandel – Erfolgsgeschichten im Klimaschutz“ ehrt die Climate Star-Auszeichnug das Engagement und die Erfolge europäischer Städte, Gemeinden und kommunaler Netzwerke in den Bereichen erneuerbare Energien, Mobilität, Konsum, Stadt- und Regionalentwicklung sowie Beteiligung von Bürgern. Am 24. April 2021 nahm das Projektteam der Energieagentur Rheinland-Pfalz den Preis entgegen.

Im Video wird das Projekt KlikK aktiv als Preisträger vorgestellt.

Mitarbeiter im KlikK aktiv Team halten die Auszeichnung in den Händen

Aktuelle Meldungen

Keine Nachrichten verfügbar.