Neues Förderprogramm "Natürlicher Klimaschutz in Kommunen"

Bild: Energieagentur Rheinland-Pfalz

Ab sofort fördert der Bund über das neue Programm „NKK - Natürlicher Klimaschutz in Kommunen“Maßnahmen in drei Modulen:

  • Umstellung auf naturnahes Grünflächenmanagement
  • Pflanzung von Bäumen
  • Schaffung von Naturoasen

Gefördert werden Anschaffungen, Dienstleistungen Dritter sowie Personalkosten (ausschließlich projektbezogene Personalkosten für die mehrjährige Entwicklungspflege von Neupflanzungen im Rahmen von Projektlaufzeiten bei den letzten beiden Punkten.

Die Förderung ist auch möglich für begleitende Öffentlichkeitsarbeit und die Zertifizierung der Grünflächenpflegepläne bzw. -konzepte.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind kommunale Gebietskörperschaften, Gemeindeverbände, Eigenbetriebe von kommunalen Gebietskörperschaften, kommunale Zweckverbände und weitere Körperschaften des öffentlichen Rechts

Zuschusshöhe

Der Zuschuss beträgt 80 Prozent der förderfähigen Kosten und 90 Prozent für finanzschwache Kommunen. Die förderfähigen Personalkosten betragen maximal 72.000 Euro je Modul.

Weitere Infos finden Sie auf der Programmseite der KfW. www.kfw.de/444