07.04.2016

„Kommune der Zukunft“ Martinshöhe spart Energie

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die beste Energie ist jene, die gar nicht erst verbraucht wird.
  • Mit einfachen, geringinvestiven Maßnahmen leistet jeder einen Beitrag zur Energieeinsparung.
  • Der Energieverbrauch liegt (auch) in der Hand des Nutzers: Standby-Verbrauch muss nicht sein; ein Grad weniger Raumwärme führt zu erheblichen Einsparungen.

 

Am 5. April 2016 fand im Rahmen des Modellprojektes „Kommune der Zukunft“ eine Informationsveranstaltung zum Thema „Energie sparen und Kosten senken“ im Projektbüro der Ortsgemeinde Martinshöhe statt. 

Mit der Kampagne „Opens external link in new windowCleveren Verbrauch kannst Du auch! Energie sparen. Kosten senken.“ bietet die Energieagentur Rheinland-Pfalz Kommunen im Land ein thematisch breites Angebot zum Thema Energiesparen an. Im Rahmen von zwei Kurzvorträgen wurde den Bürgerinnen und Bürger aufgezeigt wie sie ihren Energieverbrauch und damit Ihre Nebenkosten senken und somit selbst von der Energiewende profitieren und aktiven Klimaschutz betreiben können. Denn die Investition, z. B. in sparsame Haushaltsgeräte, lohnt sich mittelfristig, und auch die Nutzung von selbst erzeugtem Solarstrom kann in vielen Fällen sinnvoll sein. Ebenso kann der Energieverbrauch schon mit einzelnen kleininvestiven Maßnahmen erheblich gesenkt werden. 

Vortrag 1: „Wie halbiere ich meine Stromrechnung?“: Inhalte waren die energieeffiziente Beleuchtung, effiziente Haushaltsgeräte und deren Verwendung sowie Hocheffizienzpumpen für Heizungsanlagen. 

Vortrag 2: „Wärmeverluste müssen nicht sein“: Wärmedämmung ist sinnvoll, vor allem dann, wenn sowieso eine Sanierung des Gebäudes geplant ist. Inhalte des Vortrags waren Maßnahmen zur energetischen Gebäudesanierung und Hinweise zum sinnvollen Vorgehen bei der Planung und Umsetzung der einzelnen Schritte. 

Einen Überblick über Fördermöglichkeiten für Privathaushalte gibt der Opens external link in new windowFörderkompass der Energieagentur Rheinland-Pfalz.

Über Gute Praxis-Beispiele von nebenan informiert der Opens external link in new windowEnergieatlas der Energieagentur Rheinland.Pfalz.

Die Energieagentur bietet darüber hinaus zahlreiche Opens external link in new windowmaßgeschneiderte Unterstützungsangebote für klimaaktive Kommunen und solche die es werden wollen an.