07.09.2017

Klimaschutz ist wichtig und wird immer wichtiger: Grundschüler pflanzen symbolisch eine Klimaschutz-Linde in Johanniskreuz

Im Rahmen der landesweiten Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Land voller Energie 2017“ der Energieagentur Rheinland-Pfalz pflanzten die Schülerinnen und Schüler der Wilenstein-Grundschule Trippstadt eine Winterlinde auf dem Parkplatz des Hauses der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz.

Bereits vor der Pflanzaktion konnten die Schülerinnen und Schüler der zwei 4. Klassen in einer von der Energieagentur Rheinland-Pfalz durchgeführten Energiewerkstatt ihr Wissen im Bereich Klimaschutz und Energiewende vertiefen und Neues erlernen.

Bei der Einweihung der „Klimaschutz-Linde“ hob Jan Bödeker von der Energieagentur Rheinland-Pfalz hervor, dass die Schülerinnen und Schüler „mit dieser symbolischen Pflanzung ein äußerst wichtiges Zeichen für Umwelt, Nachhaltigkeit und Klimaschutz setzen“. Dies sei insbesondere deswegen notwendig, da das Zukunftsthema Klimaschutz derzeit für viele Akteure wenn überhaupt nur eine Nebenrolle spielt. Und dies obwohl die jährlichen Temperaturrekorde und Wetterkapriolen deutliche Warnsignale sendeten und ein Handeln zwingend geboten sei.

Bödeker bot auch der Verbands- und den Ortsgemeinden bei künftigen Klimaschutz- und Effizienz-Aktivitäten Unterstützung an. „Die Energieagentur“, unterstrich er, „ist erster Ansprechpartner im Land für Kommunen bei Fragen rund um Fördermöglichkeiten in den Bereichen Energie und Klimaschutz.“ Hier sei die Förderlandschaft so gut wie nie.

Die Klimaschutz-Linde steht nunmehr für alle Besucher des Hauses der Nachhaltigkeit sichtbar als Symbol für Klimaschutz als CO2-Speicher und für Klimaanpassung in ihrer Funktion als Schattenspender. 

Bei dieser Aktion handelte es sich um einen Umsetzungsbaustein des Projekts „Zukunftsfähige Energieregion Pfälzerwald“. Die Aktion wurde von der Energieagentur Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Wilenstein-Grundschule Trippstadt und dem Haus der Nachhaltigkeit angeboten.

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz hat die Aufgabe, über die Themen Energie, Klimaschutz, Klimaanpassung zu informieren und Klimaschutz-Aktivitäten vor Ort anzustoßen. 

 

Kontakt 

Jan Maurice Bödeker, Regionalbüro Westpfalz der Energieagentur Rheinland-Pfalz 

Tel.: 0631-20575-7162  //  Email: jan.boedeker@energieagentur.rlp.de