02.02.2015

Energieagentur zu Gast bei: Grundschule Schillerschule Kaiserslautern

Die stolzen Viertklässler der Schillerschule (links die Schulleiterin Daniela Günther; hintere Reihe, 4.v.r.: Peter Krietemeyer)

Am 28. Januar war die Energieagentur Rheinland-Pfalz zu Gast in der 4. Klasse der Grundschule Schillerschule in Kaiserslautern. Die Aktion fügte sich bestens in den Teilrahmenplan der Kinder, die zurzeit das Thema Strom behandeln. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren Tipps und Kniffe rund ums Energiesparen, maßen den Stromverbrauch unterschiedlicher elektrischer Geräte und erforschten, wie der Strom in die Steckdose kommt.
Im Anschluss an den Workshop verliehen Schulleiterin Daniela Günther und der Leiter des Referates Schulen, Peter Krietemeyer, im Beisein aller Mitwirkenden, Urkunden an alle Jungen und Mädchen. „Damit erhaltet Ihr ein sichtbares Zeichen, dass Ihr euch in einem interessanten Projekt engagiert habt“, so Krietemeyer zu den kleinen Stromsparern. „Ich freue mich sehr über eure große Teilnahme und möchte mich bei der Energieagentur ganz herzlich für das tolle Angebot bedanken.“

Parallel zur Energie-Werkstatt konnten die Erst- bis Drittklässler die Theateraufführung „Stromies Abenteuer“ von und mit Monika Jochum bestaunen. „Stromie“ ist ein Stromteilchen, das in einer Steckdose wohnt und immer mehr zu tun bekommt, weil die Hausbewohner allerlei Geräte einschalten und im Stand-by-Modus vergessen. Auf amüsante Art erfahren die Kleinen von Stromie, wie wertvoll Energie und wie wichtig ein sparsamer Umgang mit ihr ist. Die Kinder waren ganz bei der Sache und wurden von Stromie sehr gut in das Theaterstück mit eingebunden. Zum Abschluss bedankten sich die Kinder mit einem tosenden Applaus.

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz bedankt sich für die Einladung und wünscht weiterhin viel Erfolg beim Energiesparen.