25.08.2017

Elektro-Schnell-Ladesäulen im Landkreis Kaiserslautern

Elektroladesäule am haus der Nachhaltigkeit (Sonja Schwarz)

Mehrere Verbandsgemeinden im Landkreis Kaiserslautern möchten einen Antrag auf Förderung für Elektro-Schnell-Ladesäulen über das Kommunale Investitionsprogramm 3.0 - Rheinland-Pfalz (KI 3.0) stellen.

Um die individuelle Mehrarbeit einzelner Antragsteller bei Antragstellung, Ausschreibung, Markterkundung & Beantwortung technischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Fragen zu reduzieren, unterstützt die Energieagentur Rheinland-Pfalz diesen Prozess durch Moderation und Einladung von Experten, welche zur Beantwortung offener Fragen beitragen.

Über den Diskussionstand des pfalzweiten Konsortiums (bestehend aus Kommunen und Stadt-/Gemeindewerken), welches Anträge im Rahmen Förderrichtlinie Elektromobilität des BMVI gestellt hat, informierte Herr Bödeker (Energieagentur Rheinland-Pfalz, Initiates file downloadVortrag Bödeker). Die wichtigsten Diskussionsstränge waren dort:

  • Standortwahl inklusive Abgleich aller im Betrachtungsgebiet geplanten Vorhaben dritter Akteure
  • Wahl des Betriebsmodells
  • diskriminierungsfreier Zugang (LSV-Ladesäulenverordnung) 

Herr Hasemann (LK Kusel) informierte die Teilnehmer über die erfolgreiche Opens external link in new windowBewilligung von Ladesäulen sowie die Antragsinhalte (Initiates file downloadVortrag Hasemann).

Vertreter von zwei Unternehmen stellten ihre Dienstleistungsangebote im Bereich Betriebsführung vor (Initiates file downloadVortrag Memmer, Initiates file downloadVortrag Strauß).

Auch das weitere Vorgehen wurde besprochen: Mehrere Teilnehmer (VG Otterbach-Otterberg, OG Hochspeyer, OG Enkenbach, unterstützt durch die Opens external link in new windowLotsenstelle für alternative Antriebe der Energieagentur Rheinland-Pfalz) haben sich bereit erklärt, einen Antrag auszuarbeiten und weiteren potenziellen Antragstellern zur Verfügung zu stellen ("Blaupause"). Einige der darin enthaltenen Aspekte dürften in allen Anträgen nahezu deckungsgleich Verwendung finden (siehe Initiates file downloadFolienauszug Vortrag Bödeker).

Hinsichtlich von jedem Antragsteller eigens einzubringenden Antragsinhalten bestand Konsens, dass die anwesenden Teilnehmer sich in den nächsten Wochen diesbezüglich kundig machen und Antragsinhalte sammeln. Dies gilt insbesondere für den Aspekt Standortwahl inklusive Netzverträglichkeitsprüfung, Klärung der Eigentumsverhältnisse etc. Eine diesbezügliche Initiates file download"Checkliste für kommunale Vertreter zum Aufbau von Ladeinfrastruktur" wird vom BMVI bereitgestellt.