29.03.2016

2. Treffen des "Klima.Taten.Teams" Westpfalz: Bausteine einer Solarkampagne entwickelt & "Grüne Hausnummer" vorgestellt

Beim 2. Treffen des "Klima.Taten.Teams" Westpfalz stand vor allem die Entwicklung einer Solarkampagne im Vordergrund (siehe Initiates file downloadProtokoll).

Zunächst wurden Hemmnisse identifiziert, die einer schnelleren Verbreitung von Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen entgegenstehen (u.a. mangelnde Informationen zu Fördermöglichkeiten und Wirtschaftlichkeit, niedrige Energiepreise,  technische Umsetzung der Installation zu aufwendig, zu komplex).

Neben einer zielgerichteten Öffentlichkeitsarbeit und einer zielgruppenspezifischen Bewerbung ist in einem ersten Schritt der fachlicher Austausch über Hemmnisse und Gelingensbedingungen sowie technischen Fragen und Erfahrungsberichten gemeinsam mit Energieagentur, Innung Sanitär Heizung Klima Westpfalz und Solarteuren zentral.

Zentrales Element ist eine Informationsveranstaltung, welche Erfahrungsberichte von lokalen Anwendern, Informationen zu Fördermöglichkeiten sowie Informationen zu Wirtschaftlichkeit und Klimafreundlichkeit enthält.

Darüber hinaus wurden konkrete Maßnahmenideen entwickelt: 

  • Erstellung eines Handwerkerverzeichnis („Positivliste“)
  • Energiekarawane Solar 
  • PV zum Anfassen ("Tupperparty")
  • Schönheitswettbewerb PV
  • Best Practices aus dem Energieatlas 
  • Teilnahme an der Solarbundesliga bzw. Solarkreisliga
  • Ausgabe von kostenlosen Beratungsgutscheinen 

Grüne Hausnummer: das Beispiel Weilerbach

Darüber hinaus berichtete Frau Karayel (VG Weilerbach) von der erfolgreichen Kampagne "Initiates file downloadMeilensteine" und regte zur Übertragung des Formats an.

 

Aktivitäten des Regionalbüros Westpfalz

Das Regionalbüro hat damit begonnen Opens external link in new windowVor Ort-Begehungen Öffentliche Liegenschaften durchzuführen. Diese Angebot steht allen Kommunen offen.

Zudem startet das Regionalbüro eine „Informations-Offensive“ zu kommunalen Fördermöglichkeiten im Bereich Klimaschutz (sogenannte Opens external link in new windowKommunalrichtlinie).

Den Südwestpfalzkreis unterstützte des Regionalbüro bei der Priorisierung von Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept mit einem Opens external link in new windowmoderierten Workshop.

Einen Überblick über Förderoptionen für Bürgerinnen und Bürger gibt darüber hinaus der Opens external link in new windowFörderkompass der Energieagentur.