25.02.2016

Vernetzungstreffen der Klimaschutzmanager/-innen und Energiebeauftragten aus der Pfalz und Worms

Quelle: Energieagentur Rheinland-Pfalz

 

Die Regionalbüros Vorderpfalz, Mittelhaardt&Südpfalz und Westpfalz der Energieagentur Rheinland-Pfalz veranstalteten am 24. Februar 2016 ein Vernetzungstreffen für die Klimaschutzmanager/-innen sowie Energiebeauftragten aus der Pfalz und Worms. Neben der Vernetzung der Akteure standen der fachliche Austausch zu Förderkulissen für Kommunen und der allgemeine Erfahrungsaustausch im Vordergrund der Veranstaltung.

Zu Beginn wurde die Öffnet externen Link in neuem FensterAktionswoche der Energieagentur Rheinland-Pfalz vorgestellt, die dieses Jahr vom 17. bis 24. September stattfindet. Die Aktionswoche bietet den Kommunen, Unternehmen und Bürgern die Möglichkeit, ihre Aktivitäten und Projekte der Energiewende vorzustellen.

Auch im Rahmen der 10. Öffnet externen Link in neuem Fenster"Woche der Sonne und Pellets", die vom Bundesverband Solarwirtschaft e.V. organisiert wird, können Akteure aus Klimaschutz und Erneuerbaren Energie ihre eigenen Veranstaltungen anbieten. Die "Woche der Sonne" findet dieses Jahr vom 17. bis 26. Juni statt und ist bundesweit die größte Kampagne zur Nutzung Erneuerbarer Energien.

Um den Klimaschutz in den Kommunen weiter voranzutreiben, stellte Regionalreferent Jan Bödeker die Fördermöglichkeiten über die Öffnet externen Link in neuem FensterKommunalrichtlinie des "Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit" vor. Anschließend stellten verschiedene Teilnehmerinnen und Teilnehmern beantragte Maßnahmen und Projekte vor und diskutierten über verschiedene Einzelheiten der Kommunalrichtlinie.

Die Klimaschutzmanager/-innen und Energiebeauftragten waren sehr zufrieden über die Ergebnisse des Vernetzungstreffens, so dass im Spätsommer/Herbst das nächste Treffen stattfinden soll.