30.11.2017

So fährt die Zukunft

Foto: Stadtmobil Rhein-Neckar

Das Carsharing-System Stadtmobil Rhein-Neckar hat seit gestern das erste Elektroauto für Ludwigshafen an der neuen Station in den Hohenzollernhöfen in Betrieb genommen. Es ist eine Kooperation mit BASF Bauen + Wohnen.

Ein weiter BMW i3 steht in Heidelberg an der Station "Parkhaus Kraus (P6)" und in Kürze in Mannheim der neuen Station E5/E6 Spitalkirche (Westseite des Rathauses, also genau auf der gegenüberliegenden Seite der vorhandenen Station Rathaus E5).

Der BMW i3 ist mit seinem 125 kW Elektromotor ein spritziges, sportliches Auto, bietet eine Menge Fahrspaß und kann jetzt probegefahren werden! 

Der i3 wurde als reines Elektroauto entwickelt. In der jetzigen Version ist eine Reichweite von 200 km realistisch. Außerdem ist das Auto mit einem Range Extender ausgestattet. Dies ist ein kleiner Benzinmotor, der im Notfall die Batterie wieder aufladen kann und zusätzliche 100 km Fahrtstrecke ermöglicht.

Das strombetriebene Auto in Friesenheim ist eins von insgesamt 20 Stadtmobil-Fahrzeugen in Ludwigshafen. An 13 Stationen sind die Autos zu finden. Ob es in Zukunft weitere Elektroautos von Stadtmobil für Ludwigshafen geben wird, steht noch nicht fest: "Die Nachfrage der Kunden wird es entscheiden", erklärte Miriam Caroli, Vorstand bei Stadtmobil bei der Einweihung der neuen Station.

Nähere Informationen zum carsharing mit stadmobil finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier