04.10.2017

Regionalkonferenz Energie und Umwelt der Metropolregion Rhein-Neckar

Gut drei Wochen nach der Bundestagswahl stellt sich zum Auftakt der ganztägigen Veranstaltung die Frage, welche Weichen in der kommenden Legislaturperiode gestellt werden müssen, damit die Energiewende gelingt. Mit Stefan Kapferer (Hauptgeschäftsführer Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft), Andreas Kuhlmann (Geschäftsführer Deutsche Energieagentur) und Dr. Peter Röttgen (Geschäftsführer Bundesverband Erneuerbare Energien) diskutieren die Spitzen der drei größten Branchenverbände die künftige Ausrichtung von Energie-, Klima- und Förderpolitik.

Den zweiten inhaltlichen Schwerpunkt der Regionalkonferenz bildet Wärmewende. So stellen Vertreter regionaler Unternehmen und Wohnungsbaugesellschaften ihre Aktivitäten für mehr Energieeffizienz im Gebäudebestand vor. Nach der Mittagspause laufen parallel fünf vertiefende Fachforen zu den Themen Smart Home, alternative Wärmeerzeugung, Sektorkopplung, Smart City sowie zum Förderprogramm „KEFF – Regionale Kompetenzstellen für Energieeffizienz“. Die Teilnahme an der „Regionalkonferenz Energie und Umwelt“ ist kostenfrei.

Anmeldelink:

Zur „Regionalkonferenz Energie und Umwelt“ anmelden

(Anmeldeschluss: 12. Oktober 2017)