10.06.2016

Radtouren-App um neue Touren erweitert

Landrat Clemens Körner und der Vorsitzende des Tourismusvereins Frank Darstein freuen sich, dass weitere Touren in die App aufgenommen wurden und sich dadurch das touristische Angebot verbessert.

Die Radtouren-App des Rhein-Pfalz-Kreises bietet mittlerweile 13 verschiedene Rundtouren unter verschiedenen Themen durch den Rhein-Pfalz-Kreis. Nutzer der App werden via GPS auf der aktuellen Rundtour geführt und können dazu an jedem beliebigen Punkt der Tour starten. Jede Tour führt an Sehenswürdigkeiten und schönen Plätzen im Landkreis vorbei und bietet verschiedene Möglichkeiten zur Rast und zur Stärkung in einem der zahlreichen Ausflugslokale.

Landrat Clemens Körner begrüßt die Erweiterung der Touren: „Die Radtouren-App wurde gemeinsam mit dem Tourismusverein speziell dazu entwickelt, um den vielen Fahrradfahrern aus dem Landkreis, der näheren Umgebung sowie Touristen die Möglichkeit zu geben, die Schönheiten des Rhein-Pfalz-Kreises in einer durch die App geführten Tour kennenzulernen. Mit der Erweiterung des Angebotes wollen wir die App noch attraktiver machen und verschiedene Rundfahrten anbieten.“

Die neue Tour “Rund um Schifferstadt“ ist ausgeschildert mit einem „radelnden Rettich“ und führt über 21 Kilometer durch Wald, Wiesen und pfälzischen Gemüseanbau. Dabei werden überwiegend Rad- und Wirtschaftswege befahren, die keine Steigungen aufweisen. Diese Tour ist sehr familien- und kinderfreundlich, da sie auch viele Möglichkeiten zur Abkürzung bietet. Die Route führt durch den teils sehr unberührten Schifferstadter Stadtwald, durch sonnige Wiesenlandschaften und mitten durch die typische vorderpfälzische Gemüselandschaft mit ihren fruchtbaren und leichten Böden. Immer wieder kreuzt der Rehbach die Strecke. Entlang des Rehbachs, am Golfplatz entlang und mit Blick auf die Haardt, lassen sich Besuche des Fundorts des Goldenen Hutes und des Queckbrunnens, Relikte aus der Bronzezeit, hervorragend einbinden.

Die Kunsttour durch die Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim führt über 15 Kilometer an den künstlerischen Highlights von Dannstadt-Schauernheim, Hochdorf-Assenheim und Rödersheim-Gronau vorbei. Von der Schöpfungs-Sonnenuhr über verschiedene Brunnenanlagen bis hin zum Historischen Rathaus kann zeitgenössische und historische Kunst auf befestigten Wegen erlebt werden.

Die ILE-Tour ist aus dem Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept (ILE) hervorgegangen und führt über 14 Kilometer auf befestigten Wegen über schöne Feld- und Weinlagen mit Haardtblick und Rastmöglichkeit am Fußgönheimer Weiher vorbei durch Dannstadt-Schauernheim, Rödersheim-Gronau, Gönnheim und Fußgönheim.

 

Weitere Informationen und die App finden Sie auf der Öffnet externen Link in neuem FensterHomepage des Rhein-Pfalz-Kreises