26.09.2016

Aktionswoche 2016: Rückblick Region Vorderpfalz

 

17.09., Ludwigshafen: Aktionstag rund um‘s Bauen

Der Tag der offenen Tür der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz mit dem Motto „Rund um die Immobilie“  bot interessierten Bürgerinnen und Bürgern zahlreiche Informationen zu Altbausanierungen und Neubau. Zur jeden vollen Stunden wurden Kurzvorträge zu den Themen Baufinanzierung, Bauplanung und Baurecht sowie energiesparendes und barrierefreies Bauen und Modernisieren angeboten. Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer führten danach auch persönliche Beratungsgespräche mit den Experten der Verbraucherzentrale. „Ich finde das Angebot der Verbraucherzentrale sehr gut, denn mir wurden in Bezug auf unseren Neubau bei vielen Aspekten die Augen geöffnet und Hinweise gegeben, was zu beachten ist“, so eine Teilnehmerin.

Öffnet externen Link in neuem FensterVerbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, Beratungsstelle Ludwigshafen

 

21.09., Ludwigshafen: Start des Ludwigshafener Agenda Kinos

Die Initiative Lokale Agenda 21 (ILA) zeigte zum Start des Ludwigshafener Agenda Kinos mit dem eindrucksvollen Film „Power to Change“, einem Plädoyer  für eine rasche Umsetzung der Energiewende mit einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100 % erneuerbaren Energien. Angeregt durch den Film diskutierten im Anschluss an die Veranstaltung die Zuschauer über Zusammenhänge, Möglichkeiten und notwendigen Rahmenbedingungen zur raschen Umsetzung der Energiewende.

Öffnet externen Link in neuem FensterProgramm des Ludwigshafener Agenda Kinos

 

24.09., Groß- und Kleinniedesheim: Einweihung Windpark Groß- und Kleinniedesheim

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus Groß –und Kleinniedesheim wohnten der ökumenischen Segnungsfeier der vier Windenergieanlagen bei.  Mit einer Nabenhöhe von 141 Metern und einer Nennleistung von 2,4 Megawatt pro Anlage können die Anlagen  jährlich Strom für ca. 6.000 Drei-Personen-Haushalte erzeugen, bilanziell mehr als für alle Einwohnerinnen und Einwohner der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim.

Die „Gesellschaft für Alternative Ingenieurtechnische Anwendungen“ (GAIA) betreut zahlreiche Windenergie- und Photovoltaik-Projekte im Südwesten Deutschlands und hilft dabei, die Energiewende vor Ort umzusetzen. „Ich wohne lieber 1 km von einer Windenergieanlage entfernt, als 20 km von einem Kernkraftwerk“, sagte Michael Walther, Ortsbürgermeister von Großniedesheim, bei der Einweihung der Windenergieanlagen.

Öffnet externen Link in neuem FensterWindpark Groß- und Kleinniedesheim

 

24.09., Ludwigshafen: Bring Energie in die Kunst

Unter dem Motto „Bring Energie in die Kunst“ hat die Energieagentur Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem Wilhelm-Hack-Museum und  dem Klimaschutzbüro der Stadt Ludwigshafen sowie unARTig, der Kinder- und Jugendkunstschule des Kunstvereins Ludwigshafen und der Offenen Kreativ-Werkstatt Bad Dürkheim vier Kunstworkshops für Kinder,  Jugendliche und Erwachsene angeboten. Am 24. September 2016 eröffneten die Kooperationspartner die Ausstellung im hack-museumsgARTen. Die vier Jurymitglieder prämierten die einzigartigen und sehr kreativen Werke, in denen ausgesprochen viel Energie steckt:

„Energiekiste“: fantastisches 3-D Kino mit Fahrradantrieb (Offene Kreativwerkstatt, Bad Dürkheim)

Smoothiefahrrad  (Internationaler Frauentreff, Ludwigshafen)

Solarkarusselle und Windräder, Turbinentanz (Klasse 3 Gräfenauschule, Ludwigshafen)

Wimmelbild „Ein Tag ohne Strom“ (Klasse 3c, Wittelsbachschule, Ludwigshafen)

 

Impressionen der Aktionswoche 2016 in der Region Vorderpfalz