27.03.2014

Wärmetagung

  • Bild Tagung
  • Der Wärmesektor stellt im Zuge der Energiewende in Deutschland eine besondere Herausforderung dar, bietet aber auch vielfältige Entwicklungsperspektiven für den ländlichen Raum, Gemeinden und Städte. Während die Dynamik der Energiewende im Stromsektor stark von bundespolitischen Rahmensetzungen abhängig ist, bieten sich in der dezentralen und erneuerbaren Wärmeversorgung vielfältige Handlungsoptionen für Kommunen, deren Eigenbetriebe und regionale Energieversorgungsunternehmen.

    Die Wärmetagung möchte kommunalen Entscheidungsträgern sowie Vertretern regionaler Energieversorgungsunternehmen die Chancen und Handlungsmöglichkeiten einer effizienten und zukunftsweisenden Wärmeversorgung vorstellen und mit ihnen Ideen und Hemmnisse diskutieren.

    Die Tagung hat folgende Schwerpunkte: Kommunale Strukturen für die Energiewende im Wärmesektor, Förderfelder für Projekte im Wärmesektor und Workshops für die Praxis.

Termin:

27.03.2014 
09:30 - 17:00 Uhr

Anmeldung:

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.
Anmeldung bitte bis zum 24.03.2014.
Die Teilnahmegebühr beträgt 150 €.
Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular erhalten Sie hier.

Veranstaltungsort:Umweltcampus Birkenfeld
Kommunikationsgebäude (9927)
Campusallee
55768 Neubrücke an der Nahe

Anfahrt
Veranstalter:

Institut für angewandtes Stoffstrommanagement

Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH/Markus Hoffmann

Veranstalter:

Logo Institut für angewandtes Stoffstrommanagement