04. - 06.10.2016

Smart-Grids-Woche 2016: Digitalisierung der Energiewende

Im Sommer hat der Bundestag die Gesetze zur Weiterentwicklung des Strommarktes und zur Digitalisierung der Energiewende verabschiedet. Damit soll die Versorgungssicherheit sowie die Synchronisierung von Stromerzeugung und -verbrauch zur Integration der Erneuerbaren Energien gewährleistet werden. Neben technischen und datenschutzrechtlichen Voraussetzungen steht mit dem Smart-Meter-Roll-Out die Einführung intelligenter Zähler im Fokus des rechtlichen Rahmens. Für Energieunternehmen ebenso wie für Verbraucher sind damit neue Anforderungen gegeben. Damit verbunden stellt sich die Frage, welche neuen Geschäftsmodelle, Anwendungen und Strategien bei der Umsetzung intelligenter Energiesysteme zum Tragen kommen können.

Unter dem Motto „Digitalisierung der Energiewende“ greift die 4. Smart-Grids-Woche Rheinland-Pfalz diese aktuellen Entwicklungen auf. Sie gibt Raum, Chancen und Herausforderungen einer intelligenten und zunehmend digitalen Energieversorgung zu diskutieren, innovative Anwendungen und Praxisprojekte kennenzulernen sowie praktische Erfahrungen auszutauschen. Nutzen Sie die Gelegenheit zur Fachinformation, Erfahrungsaustausch und Vernetzung!

Neben der Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen ist ein Kombiticket für die beiden Fachtagungen verfügbar.