02.04.2014

PIUS Tagung

Produktionsintegrierter Umweltschutz

  • Logo Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz mbH
  • Der „Produktionsintegrierte Umweltschutz“ (PIUS) verfolgt das Ziel, nachteilige Auswirkungen auf die Umwelt nicht erst durch nachgeschaltete Maßnahmen (End-of-pipe-Technologien) zu verringern, sondern sie bereits während des Produktionsprozesses zu reduzieren oder zu vermeiden. 84 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen vermuten Einsparpotenziale im Bereich Ressourceneffizienz.

    Während der nachsorgende Umweltschutz im Normalfall zu zusätzlichen Kosten führt, können durch Umsetzung von PIUS-Maßnahmen und durch den effizienten Einsatz von Querschnittstechnologien und Energie sogar Kosten gesenkt werden. Die Summe der wirtschaftlichen Vorteile ist meist so groß, dass sich PIUS-Maßnahmen innerhalb kürzester Zeit amortisieren.

    Die Veranstaltung gibt mit Hilfe praxisbezogener Vorträge einen Überblick über innovative technische Lösungen in den Bereichen Material- und Energieeffizienz sowie über Fördermöglichkeiten. Unter anderem präsentiert ein Gewinner des Lean & Green Efficiency Award 2013 der Sparte Automobilindustrie, wie sich ökonomische Optimierung und Umweltschutz in der Praxis ergänzen.

Termin:

02.04.2014 
09:20 - 16:00 Uhr

Anmeldung:

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.
Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular erhalten Sie hier.
Die Teilnahmegebühr beträgt 95 € (zzgl. MwSt.).

Veranstaltungsort:Umweltcampus Birkenfeld
Kommunikationsgebäude (9938)
Campusallee
55768 Neubrücke an der Nahe

Anfahrt
Veranstalter:

Institut für angewandtes Stoffstrommanagement und Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz mbH sowie Produktionsintegrierter Umweltschutz Internet-Portal