31.08.2016

Kommunale Nahwärme – neue Konzepte und Ideen

Um die Energiewende voranzubringen und die beschlossenen Klimaschutzziele zu erreichen, sind Energieeinsparungen und der Einsatz von effizienten Technologien unabdingbar. Die Energieerzeugungsform ist das eine – „erneuerbar statt fossil“ sollte hier die Zielrichtung sein -, das andere ist die Technik, mit der die Effizienz stark erhöht werden kann.

Das gilt für Strom, aber fast noch mehr für Wärme, denn der Wärmebedarf macht etwa 50 % des Gesamtenergieverbrauchs in Deutschland aus.

Welche Möglichkeiten kann die Entwicklung einer kommunalen Nahwärmeversorgung als Bestandteil einer klimafreundlichen kommunalen Infrastruktur bieten?

Um diese Frage zu beantworten, veranstaltet der Verein Initiative Südpfalz-Energie e.V. (ISE e.V.) in Kooperation mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz und der Bürgerstiftung Pfalz einen Informationsabend zum Thema „Kommunale Nahwärme – neue Konzepte und Ideen“. Fachleute stellen neue Ideen und Konzepte vor.

Vorträge:

„Klimaschonende Nahwärmeversorgung mit KWK und Erneuerbaren Energien“
Referent: Dipl. Ing. Christoph Zeis, Geschäftsführer der Energiedienstleistungsgesellschaft Rheinhessen-Nahe GmbH

„Kalte Nahwärme – ein interessanter Lösungsansatz für Neubaugebiete: Heizen und Kühlen mit oberflächennaher Geothermie“
Referent: Professor Thomas Giel, Hochschule Mainz

Termin:

31.08.2016
19:00 Uhr

Anmeldung:Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht erforderlich.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstaltungsort:Stiftsgut Keysermühle
Bahnhofstr. 1
76889 Klingenmünster

Veranstalter:

Öffnet externen Link in neuem FensterInitiative Südpfalz-Energie e.V. (ISE e.V.)

Kooperationspartner:

Öffnet externen Link in neuem FensterEnergieagentur Rheinland-Pfalz GmbH

Öffnet externen Link in neuem FensterBürgerstiftung Pfalz