22.10.2013

Energieeffizienz in Senioren- und Pflegeheimen

 

  • Vorschaubild Flyer
  • Der demografische Wandel zeigt eine immer höhere Lebenserwartung der Bevölkerung auf. Vor diesem Hintergrund werden für die zunehmend alternde Bevölkerung verschiedene Angebote der Pflege wie z.B. betreutes Wohnen oder mobile Pflegedienste benötigt.

    Dabei soll den Menschen ermöglicht werden, solange wie möglich zu Hause wohnen zu bleiben oder in kleinen gemeinschaftlichen Wohnformen zu leben. Aber auch Senioren- und Pflegeheime, Mehrgenerationshäuser, Betreutes Wohnen und andere Wohnformen im Alter erleben derzeit eine starke Nachfrage.

    Im Hinblick auf nachhaltiges Wirtschaften gewinnt die Energieeffizienz und somit auch die Wirtschaftlichkeit der Pflegeeinrichtungen immer mehr an Bedeutung. Hier liegen häufig Potenziale im Bereich der Energieeffizienz und -einsparung, die bisher meist noch ungenutzt sind. Vor diesem Hintergrund sollen im Rahmen der Veranstaltung gemeinsam Energiesparpotenziale in Senioren- und Pflegeheimen identifiziert und aufgezeigt werden.

    Diese sollen im Rahmen von Sanierungsmaßnahmen erschlossen werden, um den Betreibern einen nachhaltigeren und effizienteren Betrieb ihrer Einrichtungen zu ermöglichen.

Termin:

22.10.2013
10:00 – 16:30 Uhr

 

Inhalte: 
  • Begrüßung  
    Heinz Schwind, Stv. Geschäftsführer der IHK Trier
  • Kurze Einführung in die Thematik
    Thorsten Henkes, Energieagentur Rheinland-Pfalz
  • Energiemanagement und Energieeinsparpotenziale in Senioren- und Pflegeheimen
    Frank Hallfell, enbiz engineering and business solutions GmbH
  • Messwertbasierte Analyse und Optimierung von Heizungssystemen in Senioren- und Pflegeheimen
    Dr. Stephan Ruhl, ratioservice AG
  • Alte Hülle – moderne Technik, Ausblick auf die EnEV 2020-Energiesparende Maßnahmen für Alten- und Pflegeheime
    Bernhard Becker, Ingenieurbüro Bernhard Becker, Lux-IBEA S.À R.L.
  • Contracting – Nicht nur ein Finanzierungsmodell
    Thorsten Ernst, Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Innenbeleuchtung in Senioren- und Pflegeheimen
    Matthias Schädler, Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Praxisbeispiele Neubau
    Neubau Altenhilfezentrum Am Himmelsberg – Vorstellung des Energiekonzeptes
    Dr.-Ing. Jungfleisch, Landesverein für Innere Mission in der Pfalz e.V.
  • Wohnheim für Menschen mit Behinderungen im Passivhausstandard
    Jens Rieksmeier, sander.hofrichter architekten Partnerschaft
  • Praxisbeispiel Sanierung
    Planung einer Ganzheitlichen nachhaltigen Sanierung von Altenpflegezentren – ein Praxisbeispiel
    Michael Bossert, Hochschule für Technik

Den Programmflyer finden Sie hier.

Veranstalter:

Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
Trippstadter Str. 122
67663 Kaiserslautern
in Kooperation mit der IHK Trier, der Pflege Gesellschaft Rheinland-Pfalz, dem Landverein für Innere Mission in der Pfalz e.V., Caritas-Arbeitsgemeinschaft Altenhilfe RLP und Saarland und EffNet.

Veranstaltungsort:

IHK Trier
Herzogenbuschstr. 12
54292 Trier

Anfahrt

Tagungspauschale:30 € (inkl. 19 % MwSt.) pro Person
Ansprechpartner:

Christina Lang
0631 – 205 75-7142

christina.lang(at)energieagentur.rlp(dot)de

Veranstalter:

Logo Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH

 

Kooperationspartner:

Logo Handwerkskammer Trier
Logo IHK Trier
Logo Effnet Rhienland-Pfalz