Rückblick Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“ 2016

Gutes für die Energiewende und den Klimaschutz tun und dabei Spaß haben: Das bot die landesweite Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“ vom 17. bis 24. September 2016. In diesem Jahr fand die Aktionswoche zum vierten Mal an vielen Orten in ganz Rheinland-Pfalz statt. Über 100 kostenlose Veranstaltungen warteten auf die Besucher: Neben einem landesweiten Fotowettbewerb fanden zum Beispiel Kunstworkshops zum Thema Energiewende und Klimaschutz, Windradwanderungen, Pedelec-Touren durch Mittelhaardt & Südpfalz, den Westerwald und das Ahrtal sowie eine Führung durch die Energielandschaft Morbach oder eine Rangertour durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald statt.
 

Im Rahmen der Aktionswoche veranstaltete das Regionalbüro Westerwald der Energieagentur Rheinland-Pfalz gemeinsam mit der BUND Kreisgruppe Westerwald und dem Westerwald Touristik-Service eine Wanderung im Gebiet um den Hartenfelser Kopf bei Mündersbach.

 

Rückblick Aktionswoche 2016

  • Am Startwochenende der Aktionswoche haben Klimaschutzmanager bei der Aktion "Rheinhessen kocht klimafreundlich" in Ingelheim den Kochlöffel geschwungen. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz/Sonja Schwarz

  • Gereicht wurden klimafreundliche Kostproben - wie hier der Spinat Smoothie.

  • Gekocht wurde mit Bio-Gemüse aus der Region.

  • Auch Umweltministerin Ulrike Höfken hat die klimafreundliche Kochaktion besucht.

  • Die Klimaschutzmanager Rheinhessen-Nahe helfen beim Zubereiten der Speisen.

  • In der Region Mittelhaardt & Südpfalz hieß es trotz Regens: Strampeln für die Energiewende.

  • Mit Pedelecs haben die Teilnehmer verschiedenen Energiewende-Projekte besucht. Bornheimer Ortsbürgermeister Karl Keilen empfing die Gruppe mit einer Einführung zum Thema "Energie" in seiner Gemeinde.

  • Im Kindergarten St. Laurentius in Bornheim erläuterte die Architektin Frau Hummel, wie die unterschiedlichen Gebäudeteile energetisch saniert bzw. Anbauten in Passivhausbauweise errichtet wurden.

  • Weiter führte die Pedelec-Tour zum Zoo Landau.

  • Gregor Müller vom Zoo nahm die Gruppe auf eine "Energie-Tour" mit.

  • Westerwald Energy Tour 2.0: Unter diesem Motto steuerten auch Pedelec-Fahrer im Westerwald Klimaschutzprojekte an. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

  • Zum Beispiel die älteste kommerziell betriebene Windradanlage in Rheinland-Pfalz mit stolzen 25 Jahren. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

  • Am Bürgerwindrad bei Lahr im Hunsrück trafen sich interessierte Anwohner mit Vertretern von ABO Wind und der Solix-Energiegenossenschaft, die die Windkraftanlage erworben hat und betreibt. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

  • Die Themen Hausenergie und Elektromobilität lockten rund 500 Besucher nach Hambuch zum Familien-Energie-Tag auf den Tannenhof Schneiders. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

  • Familie Joistgen in Bad Neuenahr-Ahrweiler erhält die Auszeichnung der Energieagentur Rheinland-Pfalz „H.ausgezeichnet“ für ihr Passivhaus.

  • Bei der Rangertour "Moorschutz = Klimaschutz" durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald standen Moore als natürliche Kohlenstoffspeicher im Fokus. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

  • Die Teilnehmer haben bei der Renaturierung der Moore tatkräftig mitgeholfen. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

  • Windradwanderung in Ebertsheim. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

  • Die „Modernisierungsoffensive Mayen-Koblenz“ stellte Ideen vor, wie man im Zeichen des Klimawandels wohnen und leben kann.

  • Startschuss für die Stromspeicherkamapagne Altenkirchen.

  • 1. Platz Fotowettbewerb "Mein Energiemoment". Foto: Marc Clement

  • 2. Platz Fotowettbewerb "Mein Energiemoment". Foto: Volker Mohr

  • 3. Platz Fotowettbewerb "Mein Energiemoment". Foto: Gerhard Fritz

  • Klimaschutztag der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz/Sonja Schwarz

  • Baumpflanzaktion in Lindenberg: Klimaschutz & Klimaanpassung im Biosphärenreservat Pfälzerwald.

  • Klimaschutztag in der Verbandsgemeinde Bad Ems.

  • Startschuss für die Stromspeicherkampagne in Daaden.

  • "Die Sonne bezahlt die Stromrechnung" mit der Initiative Südpfalz-Energie. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

  • Die VG Jockgrim zeigt Bürgern mit der Energiesparkampagne, wie ohne Komfortverluste der Stromverbrauch in Haushalten erheblich zu reduzieren ist. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

  • Energiesparhelfer des BUND Regionalbüros Koblenz. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

  • Einweihung der vier neuen Energieanlagen im Windpark Groß- und Kleinniedesheim

  • Voller Power! Der Internationale Frauentreff Ludwigshafen kreierte dieses Smoothiefahrrad. Fotos: Energieagentur Rheinland-Pfalz/Sonja Schwarz

  • Ein fantastisches 3-D Kino mit Fahrradantrieb der Offenen Kreativwerkstatt Bad Dürkheim

  • Solarkarusselle drehen bei strahlendem Sonnenschein um die Wette (Klasse 3 Gräfenauschule, Ludwigshafen)

  • Unter dem Motto „Bring Energie in die Kunst“ fanden 4 Kunstworkshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt.

  • Jurymitglieder prämierten die einzigartigen und sehr kreativen Werke, in denen ausgesprochen viel Energie steckt.