Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“ 2016

Gutes für die Energiewende und den Klimaschutz tun und dabei Spaß haben: Das bot die landesweite Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“ vom 17. bis 24. September 2016. In diesem Jahr fand die Aktionswoche zum vierten Mal an vielen Orten in ganz Rheinland-Pfalz statt. Über 100 kostenlose Veranstaltungen warteten auf die Besucher: Neben einem landesweiten Fotowettbewerb fanden zum Beispiel Kunstworkshops zum Thema Energiewende und Klimaschutz, Windradwanderungen, Pedelec-Touren durch Mittelhaardt & Südpfalz, den Westerwald und das Ahrtal sowie eine Führung durch die Energielandschaft Morbach oder eine Rangertour durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald statt.


Aktionswoche 2016 in Bildern

Am Startwochenende der Aktionswoche haben Klimaschutzmanager bei der Aktion "Rheinhessen kocht klimafreundlich" in Ingelheim den Kochlöffel geschwungen. Fotos: Energieagentur Rheinland-Pfalz/Sonja Schwarz
Gereicht wurden klimafreundliche Kostproben - wie hier der Spinat Smoothie.
Gekocht wurde mit Bio-Gemüse aus der Region.
Auch Umweltministerin Ulrike Höfken hat die klimafreundliche Kochaktion besucht.
Die Klimaschutzmanager Rheinhessen-Nahe helfen beim Zubereiten der Speisen.
In der Region Mittelhaardt & Südpfalz hieß es trotz Regens: Strampeln für die Energiewende.
Mit Pedelecs haben die Teilnehmer verschiedenen Energiewende-Projekte besucht. Bornheimer Ortsbürgermeister Karl Keilen empfing die Gruppe mit einer Einführung zum Thema "Energie" in seiner Gemeinde.
Im Kindergarten St. Laurentius in Bornheim erläuterte die Architektin Frau Hummel, wie die unterschiedlichen Gebäudeteile energetisch saniert bzw. Anbauten in Passivhausbauweise errichtet wurden.
Weiter führte die Pedelec-Tour zum Zoo Landau.
Gregor Müller vom Zoo nahm die Gruppe auf eine "Energie-Tour" mit.
Westerwald Energy Tour 2.0: Unter diesem Motto steuerten auch Pedelec-Fahrer im Westerwald Klimaschutzprojekte an. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz
Zum Beispiel die älteste kommerziell betriebene Windradanlage in Rheinland-Pfalz mit stolzen 25 Jahren. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz
Am Bürgerwindrad bei Lahr im Hunsrück trafen sich interessierte Anwohner mit Vertretern von ABO Wind und der Solix-Energiegenossenschaft, die die Windkraftanlage erworben hat und betreibt. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz
Die Themen Hausenergie und Elektromobilität lockten rund 500 Besucher nach Hambuch zum Familien-Energie-Tag auf den Tannenhof Schneiders. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz
Familie Joistgen in Bad Neuenahr-Ahrweiler erhält die Auszeichnung der Energieagentur Rheinland-Pfalz „H.ausgezeichnet“ für ihr Passivhaus.
Bei der Rangertour "Moorschutz = Klimaschutz" durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald standen Moore als natürliche Kohlenstoffspeicher im Fokus. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz
Die Teilnehmer haben bei der Renaturierung der Moore tatkräftig mitgeholfen. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz
Windradwanderung in Ebertsheim. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz
Die „Modernisierungsoffensive Mayen-Koblenz“ stellte Ideen vor, wie man im Zeichen des Klimawandels wohnen und leben kann.
Startschuss für die Stromspeicherkamapagne Altenkirchen.
1. Platz Fotowettbewerb "Mein Energiemoment". Foto: Marc Clement
2. Platz Fotowettbewerb "Mein Energiemoment". Foto: Volker Mohr
3. Platz Fotowettbewerb "Mein Energiemoment". Foto: Gerhard Fritz
Klimaschutztag der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz/Sonja Schwarz
Baumpflanzaktion in Lindenberg: Klimaschutz & Klimaanpassung im Biosphärenreservat Pfälzerwald.
Klimaschutztag in der Verbandsgemeinde Bad Ems.
Startschuss für die Stromspeicherkampagne in Daaden.
"Die Sonne bezahlt die Stromrechnung" mit der Initiative Südpfalz-Energie. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz
Die VG Jockgrim zeigt Bürgern mit der Energiesparkampagne, wie ohne Komfortverluste der Stromverbrauch in Haushalten erheblich zu reduzieren ist.. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz
Energiesparhelfer des BUND Regionalbüros Koblenz. Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz
Einweihung der vier neuen Energieanlagen im Windpark Groß- und Kleinniedesheim
Voller Power! Der Internationale Frauentreff Ludwigshafen kreierte dieses Smoothiefahrrad. Fotos: Energieagentur Rheinland-Pfalz/Sonja Schwarz
Ein fantastisches 3-D Kino mit Fahrradantrieb der Offenen Kreativwerkstatt Bad Dürkheim
Solarkarusselle drehen bei strahlendem Sonnenschein um die Wette (Klasse 3 Gräfenauschule, Ludwigshafen)
Unter dem Motto „Bring Energie in die Kunst“ fanden 4 Kunstworkshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt.
Jurymitglieder prämierten die einzigartigen und sehr kreativen Werke, in denen ausgesprochen viel Energie steckt.