12.03.2014

Start zur energetischen Stadtsanierung in Höhr-Grenzhausen

In Höhr-Grenzhausen geht man ein großes Projekt an. Die Verbandsgemeinde hat sich erfolgreich um Zuwendungen aus dem KfW-Programm „Energetische Stadtsanierung“ beworben. Das Programm setzt Impulse für den Sanierungsprozess insbesondere in innerstädtischen Altbauquartieren, Sanierungsgebieten und in Quartieren mit einer heterogenen Eigentümerschaft. Zudem soll das Programm die im Rahmen der Nationale Klimaschutzinitiativen (NKI) erstellten, kommunalen Klimaschutzkonzepte durch eine quartiersbezogene detaillierte Betrachtung ergänzen.  

In einer Reihe von vier Auftaktveranstaltungen informiert die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen die Einwohner der fünf auserwählten Quartiere zum geplanten Prozess der energetischen Stadtsanierung. Zu den ersten beiden Veranstaltungen der Informationsreihe in den Quartieren Höhr und Grenzhausen waren rund 120 bzw. 150 interessierte Gäste der Einladung von Bürgermeister Thilo Becker gefolgt.

Nachdem Bürgermeister Becker in das Thema eingeführt hatte, veranschaulichten Daniela Evans von der Deutschen Stadt- und Grundstücksgesellschaft (DSK) und Thomas Pöhlker vom Ingenieurbüro infas enermetric den derzeitigen Stand und das weitere Vorgehen des Stadtsanierungsprojektes in Höhr-Grenzhausen. Die beiden Büros werden den gesamten Prozess begleiten und ein integriertes energetisches Quartierkonzept entwickeln. Zum Abschluss des Infoabends gab Peter Müller vom Regionalbüro Westerwald der Energieagentur Rheinland-Pfalz den Gästen einen Überblick über konkrete Fördermöglichkeiten für Maßnahmen im Bereich der energetischen Gebäudesanierung und-modernisierung.

Der Verbandsgemeindeverwaltung ist es wichtig, die Bürgerinnen und Bürger von Beginn am Prozess der Quartierssanierung zu beteiligen. Im Rahmen der Bestandsaufnahme werden die einzelnen Quartiere analysiert. Dafür bittet die Verbandsgemeinde um die Mithilfe der Einwohner, die in einem nächsten Schritt ein Feedback über einen Fragebogen, der im Anschluss an die Infoveranstaltungen zugesendet wird, geben können.

Innerhalb der nächsten Woche finden weitere Informationsveranstaltungen in den Quartieren Hillscheid und Hilgert statt.