11.05.2015

Kreisverwaltung und evm informieren bei Radwandertag über Elektromobilität

Im Rahmen des Familien-Radwandertages WIEDer ins TAL am 17. Mai, informieren die Kreisverwaltung Neuwied und die Energieversorgung Mittelrhein (evm) mit einem gemeinsamen Stand auf dem Dorfplatz von Niederbreitbach rund ums Thema Elektromobilität. Drei topaktuelle E-Automodelle, ein E-Roller sowie zwei Segways stehen bereit und können von 10-18 h abseits der autofreien Radstrecke getestet werden. Mitarbeiter der Kreisverwaltung stehen darüber hinaus für Fragen rund um das Thema Energie und Klimaschutz zur Verfügung.

Der 1. Kreisbeigeordnete und Umweltdezernent Achim Hallerbach und Kreis-Klimaschutzmanager Oliver Franz ließen sich die Fahrzeuge bei der evm in Koblenz vorab schon einmal erklären und waren beeindruckt. Hallerbach betonte: „Nachhaltiger Mobilität aus regenerativer Energie und Elektromobilität gehört die Zukunft. Und ich freue mich, dass die evm sich auf diese Weise bei der Veranstaltung einbringt. Dem Landkreis Neuwied ist sehr daran gelegen, den Bürgerinnen und Bürgern zukunftsweisende und umweltschonende Mobilität näher zu bringen.“