26.09.2014

Austausch zu Themen der Energiewende in Betzdorf

"Ausgezeichnetes Projekt 2014: Ein Land voller Energie!" MdL Michael Wäschenbach, Florian Strunk (Regionalbüro westerwald) und Stefan Glässner (Klimaschutzmanager des Landkreises Altenkirchen) vor dem Bürgerbüro in Betzdorf.

MdL Michael Wäschenbach lud während der Aktionswoche gleich zu drei Terminen in sein Bürgerbüro nach Betzdorf ein. Während am Montag Bürgerenergiegenossen und Windkraftkritiker über ihre Standpunkte „stritten“ (Siegener Zeitung und Rhein-Zeitung berichteten am 23. September), war dienstags ein Erdkunde-Leistungskurs des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums zur Diskussion über „Chancen und Herausforderungen der Energiewende“ zu Gast. Stefan Glässner als Klimaschutzmanager des Landkreises, Florian Strunk vom Regionalbüro der Energieagentur Rheinland-Pfalz, Werner Weller von der Bürgerinitiative Siegtal und Herbert Niederhausen als „kritischer Beobachter der Energiewende“, standen den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort. Freitagvormittag informierte der Energieberater Peter Bohl im Bürgerbüro über Energieeinsparpotenziale.

Informationen der Energieagentur Rheinland-Pfalz zum Thema Windenergie finden Sie in der Broschüre „10 Fakten zur Windkraft

Hinweise zum Thema Energiesparen stellt Ihnen die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz zur Verfügung.