16.06.2014

Worms: Aufruf zur Fotoaktion

Michelle Adams, FÖJlerin. Quelle: Stadt Worms

Was ist Ihr ganz persönliches Statement zum Thema Klimaschutz? Bei der Wormser Fotoaktion "Klimaschutz kann jeder – mein Statement für den Klimaschutz" hat ab sofort jeder die Möglichkeit, ein Statement in Form eines Fotos abzugeben. Der Aufruf zur Aktion erfolgt durch die Umweltabteilung der Stadtverwaltung Worms, die Fotos sind auf der Internetseite der Stadt Worms einsehbar.

Mit der Fotoaktion werden Tipps und Tricks für ein klimafreundliches Leben im Alltag von und für Bürger dargestellt. Damit wird deutlich, dass Klimaschutz und Energiesparen ganz einfach und oft auch mit kleinen Maßnahmen in den Alltag zu integrieren sind.

Auch der Wormser Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek unterstützt die Aktion und hat sich mit seinem persönlichen Statement zum Klimaschutz als einer der Ersten ablichten lassen: "Klimaschutz ist eine zentrale Aufgabe und die Themen Energiesparen und Klimaschutz sollten für alle Wormser ein wichtiges Herzensanliegen sein".

Mit der Aktion kann jeder dem Klimaschutz ein Gesicht geben und außerdem andere motivieren, sich für den Klimaschutz einzusetzen: Jeden ersten Montag im Monat werden Fototermine an unterschiedlichen Standorten in Worms angeboten.

Der erste Termin war bereits Anfang Juni im Bildungszentrum Worms, der nächste ist am 7. Juli 2014 zwischen 14 und 15 Uhr an der Wormser Stadtbibliothek. Weitere Termine sind auf der Internetseite der Stadt Worms zu finden.

Alternativ kann auch ein eigenes Foto mit persönlichen Statement eingereicht werden. Ansprechpartnerin ist Elisa Michel, Klimaschutzmanagerin der Stadt Worms (Tel. 06241 - 853 3507 oder per Email).

Wer neugierig ist, was andere schon gemacht haben, hat die Möglichkeit, hier einen Blick in die Bildergalerie bzw. auf die bereits eingestellten Statements zu werfen.

Die Stadtverwaltung Worms freut sich auf kreative Ideen und zahlreiche Statements. Die Aktion läuft bis Ende 2014.