08.01.2015

Wörrstädter ENERGietISCH informierte umfassend zum Thema Energieeinsparverordnung (EnEV 2014)

 

Der dritte Veranstaltungsabend der Wörrstädter Vortragsreihe "Energieverbrauch senken und Lebensqualität steigern" drehte sich um die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) und darum, welche Vorschriften aktuell für Bauherren gelten, worauf bei der Altbausanierung zu achten ist und welche Pflichten die EnEV 2014 für Vermieter mit sich bringt.


Die Fachreferentin der Energieagentur Rheinland-Pfalz, Frau Dipl.-Ing. Kollert, gab zunächst einen Überblick über die Historie und Gültigkeit der EnEV 2014 und erläuterte die Schlüsselbegriffe Primär-, End- und Nutzenergie, die von wesentlicher Bedeutung für das Verständnis des Regelwerks sind.


Anschließend erklärte sie die neuen technischen Anforderungen an Neubauten und die Vorgaben bei Änderung, Erweiterung und Ausbau von Gebäuden. Dabei ging die Spezialistin u. a. auf den spezifischen Transmissionswärmeverlust von Wohnhäusern ein und thematisierte konkrete bauliche Maßnahmen wie die Außenwanddämmung, die Erneuerung von Fenstern, die Dämmung von oberster Geschossdecke und Kellerdecke sowie die Dämmung von Schräg- und Flachdächern. Zahlreiche Fragen aus dem Publikum zeigten, wie aktuell diese Themen für Hausbesitzer sind.


Nach Vorstellung der Vorgaben für die Nachrüstung von Heizungsanlagen gab die Fachreferentin einen versierten Überblick über die neuen Bestimmungen für Energieausweise. Dabei erfuhren die Teilnehmer viel Wissenswertes über die Ausstellung und Verwendung von Energieausweisen und über die neuerdings geltenden Pflichtangaben in Immobilienanzeigen.


Die Vortragsreihe „Wörrstädter ENERGietISCH“ ist eine Kooperationsveranstaltung des Regionalbüros Rheinhessen-Nahe der Energieagentur Rheinland-Pfalz, der Lokalen Agenda 21 der VG Wörrstadt, der SOLIX ENERGIE aus Bürgerhand e.G., der Verbandsgemeinde Wörrstadt und der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V.


Nächste Veranstaltungstermine:

  • 18.02.2015: Denkmalschutz und energetische Sanierung – kann das gelingen?
    Fachreferent: Hermann Obermeyer, Energieberater Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V.

  • 18.03.2015: Alles elektro? Möglichkeiten für die Mobilität von Morgen
    Fachreferent: Maximilian Sattler, Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH


Weitere Informationen zu den Terminen und Themen der Vortragsreihe finden Sie im Veranstaltungsflyer