19.02.2018

Wörrstadt: 50 Teilnehmer erarbeiteten gemeinsam Ideen, wie "Klimakultur" etabliert werden kann

Bildquellen: Energieagentur Rheinland-Pfalz (AnS)

Schon der gewählte Veranstaltungsort, der Sitz der Firma Juwi, war für die Teilnehmer beeindruckend und inspirierend zugleich: Bereits vor dem Gebäude sind große Solarcarports gebaut, unter denen zahlreiche E-Fahrzeuge aus dem Fuhrpark der Firma neben Ladesäulen geparkt sind. Aber auch das Gebäude selbst ist nicht weniger spannend: es handelt sich um einen besonders energieeffizienzent Bau, der komplett aus Holz gebaut ist, sowohl innen als auch außen. Innen sind die hohen Decken und offenen Staffelstockwerke prägend, große Glasfronten geben den Blick frei auf Felder, den umgebenden Windpark sowie eine riesige Solarfreiflächenanlage.

In dieser zukunftsweisenden Umgebung kamen also am Samstag etwa 50 Personen zusammen, um sich auf ein neues und offenes Veranstaltungsformat einzulassen. Neben dem Verbandsgemeindebürgermeister Markus Conrad waren es Ratsmitglieder, ehrenamtlich Tätige von Genossenschaften und Verbänden, aber auch Lehrer, Nachbarn, Jugendliche und andere... Menschen, die neugierig waren, solche, die sich über die Zukunft Gedanken machen, und solche, die sie mitgestalten möchten.

Die Veranstaltung war abwechslungreich aufgebaut: Es gab zwar auch klassische thematische Vorträge, aber auch impulsgebende Geschichten, zahlreiche erläuternde Beispiele der Moderatorin, eine Achtsamkeits-Meditation, das Rad der Nachhaltigkeit, in dem sich jede/r einordnen konnte und schließlich eine Gruppenarbeit am Nachmittag. Die Inhalte der Gruppenarbeit waren nicht vorgegeben, sondern konnten von den Teilnehmern selbst gewählt werden.

Als Ergebnis wurden zum Teil schon recht konkrete Ideen vorgestellt, die von Mobilitätsprojekten wie Mitfahrerbänken und Ladesäulen bis hin zu mehr Solidarität und Gemeinschaft durch an zentralen Plätzen gelebtes Miteinander vor Ort reichten.

Damit die Ideen nicht verloren gehen, sondern bestmöglich umgesetzt werden, bieten die Veranstalter die Möglichkeit, sich an einem Online-Forum zu beteiligen.

Worum geht es beim ClimateCulture-Lab? Was dahinter steckt, erklärt das Öffnet externen Link in neuem FensterVideo "Climate Culture Lab".