16.06.2015

Woche der Sonne: Auto tankt Sonne bei grün.power

Im Rahmen der „Woche der Sonne“ öffnet die grün.power GmbH am 17. Juni ab 15 Uhr die Türen ihres Hauptsitzes in Mainz-Gonsenheim und präsentiert Ökostromversorgung am eigenen Beispiel - inklusive der mit Sonnenstrom versorgten E-Tankstelle.

Besucher können sich zum Konzept der regionalen Ökostromversorgung informieren und diese auch gleich am konkreten Beispiel des Firmengebäudes erleben: Mitarbeiter von grün.power stellen vor, wie die direkte Stromversorgung vor Ort mit einer Photovoltaikanlage und Sonnenbatterie, einer Ökostromtankstelle und Elektrofahrzeugen umgesetzt wird.

Das grün.power-Ökostromkonzept am Firmensitz ist wie folgt aufgebaut: Mit einer 10 kWp Photovoltaikanlage auf dem Dach des Gebäudes wird Solarenergie erzeugt und zu Zeiten, in denen diese nicht direkt verbraucht wird, in einer Batterie mit 6 kWh Kapazität gespeichert. Wenn keine Sonne scheint, im Firmengebäude aber trotzdem Strom benötigt wird, kann auf den Batteriespeicher zurückgegriffen werden.

Als weiterer Baustein ist an das Netz des Firmengebäudes eine Ökostromtankstelle angeschlossen, an der die Elektrofahrzeuge der Mitarbeiter und von grün.power-Kunden aufgeladen werden können. Diese wurde erst vor kurzem eröffnet (die Energieagentur berichtete).

Informationen zur Veranstaltung:

Woche der Sonne - Vorstellung eines Gesamtkonzepts zur regionalen Ökostromversorgung bei der grün.power GmbH in Mainz

Termin: 17.06.2015 | 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ort: grün.power GmbH, An der Fahrt 5, 55124 Mainz

Ansprechpartnerin: Annalena Stuckenbrock, Tel. 06131-69657-250, E-Mail annalena.stuckenbrock[at]inpower.de

 

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz ist Partner der bundesweiten Veranstaltung "Woche der Sonne und Pellets". Weitere Veranstaltungen finden Sie hier.

 

Grafik: grün.power GmbH