04.08.2015

Neuer Monatsflyer: Umweltfreundlicher Schulanfang

Bildquelle: LUWG / fotalia.de

Nach den Sommerferien beginnt für viele Kinder mit dem Schulanfang ein neuer, spannender Lebensabschnitt. Für Eltern geht das oft mit einer langen Einkaufsliste mit sämtlichen Besorgungen und Anschaffungen einher:

Neben einem neuen Schulranzen, müssen Hefte und Stifte ausgesucht und die Schultüte bestückt werden. Dabei gibt es einiges zu bedenken und beachten. In einigen Schulmaterialien können Schadstoffe lauern wie zum Beispiel im Lack von Bleistiften und Buntstiften, die beim Stiftkauen gelöst werden. Es lohnt sich also, genauer hinzuschauen. Zum Beispiel gibt es viele Schreibmaterialien auch aus Recyclingpapier, die z.B. mit dem Siegel "Blauer Engel" gekennzeichnet sind. Statt wertvoller Holzfasern aus Wäldern wird zur Herstellung Altpapier verwendet. Das benötigt auch weniger Energie.

Der Umwelttipp des Monats August "Umweltfreundlicher Schulanfang" aus der Informationsreihe "Umweltschutz im Alltag" gibt Tipps, die den Einstieg in das Schulleben sicherer und gesünder machen können. Der Flyer möchte Eltern einfache Antworten auf die Fragen geben:

 

  • Worauf muss ich beim Kauf eines Schulranzens achten?
  • Kann ich beim Kauf von neuen Schulmaterialen den Umweltschutz beachten?
  • Welche Siegel gibt es?
  • Wie sieht das Essensangebot an der Schule aus?
  • Welches ist der sicherste Schulweg für mein Kind?


Der Flyer "Umweltfreundlicher Schulanfang" steht hier zum Download bereit.

Weitere Informationen zum Thema und die Flyer der letzten Monate sind auf der Internetseite der Informationsreihe "Umweltschutz im Alltag" zu finden

 

Das Landesprogramm "Umweltschutz im Alltag" startete im Juni 2014. Es bietet jeden Monat zu einem anderen Thema alltagstaugliche Beispiele und nützliche Anregungen, wie jeder etwas zum Umweltschutz beitragen kann. Ein Flyer erläutert jeweils praktische Beispiele und eine Internet-Seite macht die Informationen für alle zugänglich. Die Energieagentur Rheinland-Pfalz ist neben anderen Akteuren Kooperationspartner im Landesprogramm.

Im September wird sich der Umwelttipp des Monats mit dem Thema "Sparsame Haushaltsgeräte" befassen.