28.11.2016

Neue Homepage "Klimaschutz Rheinhessen-Nahe"

Bild: Neben der neuen Webseite gibt es auch ein neues gemeinsames Logo der 3 Landkreise der Region Rheinhessen-Nahe.

Ab sofort sind klimaschutzrelevante Informationen der Klimaschutzregion Rheinhessen-Nahe (Landkreise Alzey-Worms, Bad Kreuznach und Mainz-Bingen) zentral auf der Opens external link in new windowneuen Internetseite "Klimaschutzregion Rheinhessen-Nahe" zu finden.

Ziel der Homepage ist es, den Klimaschutzmanager/innen der Region eine webbasierte Plattform zu bieten. Sie informieren auf der Webseite kompakt über ihre Arbeit und Aktivitäten in den Bereichen erneuerbare Energien, Klimaschutz, Energieeffizienz etc.

Die neue Homepage zeigt Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeiten auf, selbst im Klimaschutz aktiv zu werden und sich zu beteiligen. "Über die Website können sich interessierte Bürger und Unternehmen einfach zu den Themen Klimaschutzkonzept und -management, aktuelle Projekte sowie Beratungsangebote informieren. Weiterhin sind Informationen zur Elektromobilität, der Nutzung von erneuerbaren Energien oder zu den neuesten Förderprogrammen zur energetischen Haussanierung eingestellt", erklärt Dennis Rodler, Klimaschutzmanager des Landkreises Alzey-Worms.

Die Seite passt sich automatisch dem verwendeten Endgerät an und kann so per Smartphone, über das Tablet oder über den PC aufgerufen werden. "Wer überlegt, eine Photovoltaik Anlage auf seinem Wohnhaus zu installieren, findet auf der neuen Webseite Links zu den flächendeckend vorhandenen Solarpotentialkatastern der Landkreise, um eine erste Abschätzung darüber zu erhalten, wie viel Strom auf dem eigenen Dach erzeugt werden kann, welche Kosten hierfür erstehen oder wie lange die Amortisationszeit ist", so Rodler weiter. Auch Informationen über die Möglichkeit, mittels eines Batteriespeichers mehr Strom aus der eigenen Photovoltaik Anlage selbst zu nutzen und so den Autarkiegrad zu erhöhen, sind eingestellt.

Ebenfalls sind weitere Ansprechpartner im Bereich Klimaschutz und Energie zu finden, seien es die Klimaschutzmanagern vor Ort oder Institutionen wie die Energieagentur Rheinland-Pfalz oder die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfal.

Der Online-Auftritt soll kontinuierlich ausgebaut und verbessert werden. Anregungen und Feedback werden gerne per Opens window for sending emailE-Mail entgegen genommen.

Die Zusammenarbeit und Ziele der 3 Landkreise im Bereich Klimaschutz wurden in einem gemeinsamen Klimaschutzkonzept festgehalten. Darin enthalten sind konkrete Maßnahmen, mit deren Umsetzung die 3 Klimaschutzmanager, die in den Kreisverwaltungen eingestellt wurden, betraut sind.

Link: Opens external link in new windowGemeinsames Klimaschutzkonzept Rheinhessen-Nahe der Landkreise.

Die Homepage der Klimaschutzregion Rheinhessen-Nahe wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.