16.03.2018

Mainzer Stadtwerke fördern Elektromobilität

Die "Mainzer Energie", der Vertrieb der Mainzer Stadtwerke, unterstützt ihre Kunden ab sofort finanziell beim Erwerb von Elektro-Zweirädern und/oder Ladestationen für den privaten und gewerblichen Gebrauch. Mit dem Förderprogramm möchte das Unternehmen den Ausbau der Elektromobilität in der Landeshauptstadt voranbringen.

Hier eine Übersicht zu den Fördergeldern:

  • 100 € Fördergeld für ein Elektro-Fahrrad
  • 600 € Fördergeld für ein Elektro-Lastenrad
  • 150 € Fördergeld für einen Elektro-Roller
  • 400 € Fördergeld für eine Elektro-Wandladestation (wallbox)
  • 600 € Fördergeld für eine Elektro-Ladesäule (für Kleingewerbe mit mehr als einem E-Fahrzeug)

Gebrauchte Fahrzeuge und Ladestationen sind von der Förderung ausgeschlossen.

Das Fördergebiet ist auf das Netzgebiet der Mainzer Netze GmbH beschränkt. Die Förderung kann nur erhalten, wer einen Ökostromliefervertrag der Mainzer Stadtwerke Vertrieb und Service GmbH abschließt bzw. bereits abgeschlossen hat und bestehen lässt.

Weitere Informationen zum Förderprogramm sowie zu weiteren Angeboten der Mainzer Energie gibt es unter www.mainzerenergie.de

Quelle: Mainzer Stadtwerke Vertrieb und Service GmbH