26.09.2014

Ingelheim, 26. September: Firma "Blitzblume" – unabhängig durch Solarstrom

Sitz der Firma Blitzblume in Ingelheim. Quelle: GEDEA Ingelheim

Unabhängig von steigenden Strompreisen zu sein und den Alltag zumindest teilweise energieautark zu bestreiten, wünschen sich immer mehr Hausbesitzer und Unternehmer. Heinz Jung, Inhaber der Elektroreparatur-Werkstatt "Blitzblume" aus Ingelheim, hat sich im April 2014 unabhängig gemacht - durch eine PV-Solarstromanlage und passender Sonnenbatterie, installiert von GEDEA-Ingelheim. Im Rahmen der Aktionswoche feiert Jung seinen "Unabhängigkeitstag" und lädt am 26. September zwischen 13 und 19 Uhr zur Besichtigung seines Solarkraftwerks ein.

"Endlich kann ich Sonne tanken!" meint Heinz Jung, und erläutert weiter: "Mit dem Solarkraftwerk von GEDEA-Ingelheim decken wir den größten Teil des Strombedarfs für unser Unternehmen und das angeschlossene Wohnhaus, und ich fahre mit dem selbst erzeugten Strom mit dem Elektromobil zu meinen Kunden. Leider reicht unsere Dachfläche nicht aus, um unseren Strombedarf zu 100 Prozent zu decken."

Um bis zu 85 Prozent immerhin konnte die Firma ihren Strombezug reduzieren. Und so funktioniert das Solarkraftwerk: Wird mit der PV-Anlage mehr Sonnenstrom produziert wie benötigt, wird der überschüssige Strom in der Sonnenbatterie gespeichert. Umgekehrt wird der Strombedarf aus der Sonnenbatterie gedeckt, wenn die Sonne nicht mehr genügend Energie liefert. Damit hat sich Herr Jung aus der Strompreisspirale ausgeklinkt. Sein Unternehmen und Privathaus sind unabhängig vom öffentlichen Netz; selbst bei einem kompletten Netzausfall kann er, dank integrierter unterbrechungsfreier Stromversorgung, weiter seinen Ökostrom nutzen.

Die Sonnenbatterie ist ein ausgereiftes Speicher- und Managementsystem für selbst erzeugten Solarstrom. Durch eine integrierte und automatisierte Schaltung von Elektrogeräten sowie komfortable Fernsteuerung und ‑überwachung via Smartphone oder PC wird der selbst erzeugte Solarstrom Tag und Nacht punktgenau den Verbrauchern zugeführt. Mithilfe von regionalen Wetterprognosedaten kann das Solarkraftwerk die Eigenstromversorgung des Nutzers optimieren.

Im Rahmen der Besichtigung gibt GEDEA-Ingelheim, die das Solarkraftwerk bei Heinz Jung projektiert und gebaut hat, Hinweise zu staatlichen Fördermöglichkeiten und Ratschläge für die Nachrüstung einer Sonnenbatterie an eine bestehende PV-Solarstromanlage.

Die Aktion findet statt in 55218 Ingelheim, Altegasse 62. Besucher sind herzlich willkommen.

Veranstalter: Heinz Jung und GEDEA-Ingelheim, www.gedea-ingelheim.de