15.01.2018

Entsorgungs- und Baubetrieb Worms testet den Streetscooter

Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

Der Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Worms testet zur Zeit den Einsatz eines Elektrotransporters der Marke Streetscooter. Die zweiwöchige Testphase wird ermöglicht durch das neue E-Vermietzentrum "clewrmobility-Center" der EWR AG.

Der Kastenwagen wurde ursprünglich für die Deutsche Post DHL Group entwickelt, kann aber je nach Einsatzgebiet individuell im Aufbau konfiguriert werden. Er verfügt über einen zu 100 Prozent elektrischen Antrieb und verursacht daher lokal keine Emissionen. Verschleißarme Bauteile führen darüber hinaus zu geringen Betriebskosten. Dies sind gute Argumente für den Einsatz von Elektrotransportern bei städtischen Betrieben .

In Worms wird der Streetscooter von den Gewerken Grüntechnik, Straßenbau, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, dem Elektro- sowie Schreinergewerk, der Straßenreinigung und dem Team „Sauberes Worms“ getestet. Deren Mitarbeiter legen in der Regel Tagesfahrstrecken zurück, die sich innerhalb der Reichweite von mindestens 80 Kilometern bewegen, die der Streetscooter mit einer Ladung erreichen kann. In der Praxis soll nun geprüft werden, ob der Streetscooter für die verschiedenen Einsatzgebiete des Entsorgungs- und Baubetriebs geeignet ist. Bisher werden beim Entsorgungs- und Baubetrieb lediglich Pkw mit Elektroantrieb genutzt.

Quelle: Öffnet externen Link in neuem FensterStadt Worms