12.01.2018

114 Boehringer-Azubis machten „Umwelt-Energie-Führerschein“ in Ingelheim

Logo: Kreisverwaltung Mainz-Bingen, UEBZ

Was der Mensch tut, hat großen Einfluss auf die Ökosysteme. Wie viel Einfluss und womit genau, das lernen Auszubildende aus dem Kreis Mainz-Bingen beim „Umwelt-Energie Führerschein“, der vom Umwelt-und Energieberatungszentrum (UEBZ) des Kreises entwickelt wurde.

114 junge Mitarbeiter der Firma Boehringer widmeten sich in diesem Rahmen gerade spannenden Fragen aus den Modulen „Unsichtbares Wasser“ und „Hier steckt Energie drin“. An zwei Tagen lernten die jungen Menschen viel über die Veränderungen der Erde durch den Klimawandel, den Beitrag, den der Mensch dazu leistet, aber auch über positive Beispiele für ein klimafreundliches und gemeinschaftliches Handeln. Die Azubis reflektierten, diskutierten, rechneten und schätzten – interaktiv und praxisnah. Umwelt- und Klimaschutz soll als Zukunftsaufgabe wahrgenommen werden.

Ein weiteres Modul des Führerscheins heißt „Grenzenlos mobil - Check Deine Mobilität“. Dieses Thema bearbeiten rund 25 Schüler aus den Bereichen Gesundheit, Pflege und Technik der Berufsbildenden Schule Ingelheim. Außerdem steht auch das Wasser-Modul auf dem Programm.

Der „Umwelt-Energie Führerschein“ existiert seit 2016. Er wurde erstmals in einem Pilotprojekt bei Boehringer Ingelheim mit 47 Azubis gestartet. Mit dem Pharmaunternehmen wurde danach eine jährliche Wiederauflage vereinbart. Das UEBZ will mit dem Projekt die Grundlagen für ein umweltfreundliches und energiesparendes Verhalten in Beruf und Alltag legen. Die jungen Menschen sollen dazu ermutigt werden, ihr eigenes Tun zu hinterfragen, um damit nachhaltiges Handeln zu fördern. Diesem Ziel will das UEBZ mit weiteren Modulen näher kommen. Geplant sind zum Beispiel Workshop-Themen wie „Prima Klima“, „Plastic Fantastic“ und „Handys für die Umwelt“.

Interessierte Unternehmen und Berufsbildende Schulen können sich an das UEBZ wenden, Tel. 06132-787-2170 oder uebz(at)mainz-bingen(dot)de .

Quelle: Kreisverwaltung Mainz-Bingen


Bild unten: Das durchführende Team des Umwelt-Energie-Führerscheins (v.l.n.r.): Helmut Spoo (Leiter UEBZ), Annika Meenken (VCD) und Martina Schnitzler und Simone Henke (beide UEBZ).