04.11.2014

05.11.2014: Dr. Michael Sladek von EWS zu Gast in Wackernheim

Quelle: Rabenkopf BürgerEnergie e.G.

Die lokale Rabenkopf BürgerEnergie eG informiert zwischen 19:15 und 20:45 im Dorfgemeinschaftshaus zu Zielen und Projekten der neu gegründeten Genossenschaft. Die offizielle Auftaktveranstaltung steht unter dem Motto „Die Wackernheimer Energie-Wende – Jeder kann mitmachen!“ Alle Interessierte aus Wackernheim und Umgebung sind eingeladen.

Die Eintragung in das Genossenschaftsregister beim Amtsgericht Mainz am 15. Oktober war der erste Meilenstein für die Rabenkopf BürgerEnergie. Nun starten der reguläre Geschäftsbetrieb sowie die Planung und Realisierung von Projekten in den Bereichen der Energieeinsparung, der erneuerbaren Energien und der Elektromobilität. 

Langfristig möchte die Genossenschaft Wackernheim zu einem energieautonomen Dorf machen. Dafür möchte die Genossenschaft möglichst viele Mitbürgerinnen und Mitbürger zu einer Mitgliedschaft ermuntern, um auf entsprechende finanzielle Mittel und aktive Mithilfe zurückgreifen zu können.

Zur Unterstützung hat die Rabenkopf BürgerEnergie eine Ikone des bürgerlichen Engagements für erneuerbare Energien zu dieser Veranstaltung eingeladen: Dr. Michael Sladek, bekannt als der „Strom-Rebell“ aus Schönau im Schwarzwald wird erzählen, wie sich Schönau schon in den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts (nach der Tschernobyl Katastrophe) aufgemacht hat, sich selbst mit sauberem Strom aus regenerativen Quellen zu versorgen und wie weit das Dorf heute gekommen ist. Das Ehepaar Sladek arbeitet schon über Jahrzehnte an der bürgerlichen Energiewende. Die Eheleute Sladek sind dafür schon im Jahr 2004 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Rabenkopf BürgerEnergie eG.