20.04.2017

Umweltpreis des Bistum Trier

Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

Trier. Das Bistum Trier ruft zur Teilnahme am Umweltpreis 2017 auf. „Als Christen sind wir ausdrücklich dazu aufgerufen, die Umwelt zu schützen“, sagt Bischof Stephan Ackermann.

Die Diözesankommission für Umweltfragen schreibt den Umweltpreis seit 1996 aus. Dieser soll das Engagement katholischer Christen sichtbar machen.

Bewerben können sich Gremien, Gruppen einer Pfarrei, kirchliche Verbände, Kindergärten und Schulen in kirchlicher Trägerschaft, Bildungseinrichtungen des Bistums sowie Einrichtungen der Caritas. Sie sind eingeladen, in einem kurzen Bericht ihre Initiative oder ihr Projekt vorzustellen, das zur Bewahrung der Schöpfung, zur Schonung der Ressourcen, zur Förderung eines nachhaltigen Lebensstils und zum Klimaschutz beiträgt.
Der Umweltpreis ist mit maximal 7000 Euro dotiert. Davon entfallen 3000 Euro auf den Hauptpreis, zusätzlich werden weitere Anerkennungspreise vergeben.

Bewerbungsende ist der 30. Mai 2017.

Informationen und ein Online-Bewerbungsformular gibt es auf den Opens external link in new windowSeiten des Bistums.