09.05.2018

Sonnenstrom für Rhaunen

Vortragsreihe in der VG Rhaunen; Anna Jessenberger beim Vortrag über Phovoltaik; Foto: VG Rhaunen

Sonnenstrom für Rhaunen

Rhaunen, Trier: Passend zum Auftakt der Informationsreihe der Nationalparkgemeinde Rhaunen und dem Thema „Photovoltaik – Solarstrom vom eigenen Dach“ strahlte die Sonne den ganzen Tag bis in die Abendstunden von einem wolkenlosen Himmel. Die interessierten Bürger, die zum Vortrag  gekommen waren, hätten an diesem Tag schon eine gute „Ernte“ einfahren können.

Lohnt sich denn Solarstrom vom eigenen Dach,  obwohl  die Einspeisevergütung gesunken ist? Durch die gesunkenen Systempreise der PV-Anlagen haben sich auch die Gestehungskosten von Solarstrom verringert: sie liegen heute bei 7 bis 12 Cent pro kWh.
Derjenige, der möglichst viel des eigenen Sonnenstromes im eigenen Haushalt verbraucht, hat einen finanziellen Vorteil, denn der vom Versorger eingekaufte Strom liegt aktuell bei 24 bis 28 Cent pro kWh. Die Investition für die Photovoltaikanlage amortisiert sich durch den Eigenverbrauch schneller.

Jede Investition in die Energiewende trägt dazu bei, die Ziele im Klima-und Umweltschutz  zu erreichen. Auch der Staat unterstützt durch die Förderungen der KfW-Bank für eine neue Photovoltaik-Anlage und auch einen Speicher.

Informationen dazu gibt es hier: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilie/F%C3%B6rderprodukte/F%C3%B6rderprodukte-f%C3%BCr-Bestandsimmobilien.html

Den Vortrag der Energieagentur können Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier herunterladen.