14.01.2015

Praxisworkshop „Durch intelligentes Lastmanagement Energieerzeugung und -verbrauch optimieren und Kosten sparen“

Im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe der IHK Trier und der Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH haben die Teilnehmer die Möglichkeit, anhand von Vorträgen zu aktuellen und innovativen Themen durch kompetente und renommierte Fachleute einen kompakten Überblick über neueste Entwicklungen im Bereich Energiesparen und Energieeffizienz zu erhalten und neue rechtliche Aspekte zu erfahren.

Steigende Energiepreise stellen für eine Vielzahl der Unternehmen eine enorme Kostenbelastung dar. Einsparpotenziale zu erkennen und zu nutzen kann eine Strategie sein, dauerhaft Kosten zu senken.
Mittels intelligenter Kommunikations- und Steuerungssysteme und Anwendungen aus dem Bereich Smart Grids bzw. Virtuelle Kraftwerke, ergeben sich neue Möglichkeiten zur wirtschaftlichen Optimierung der Energieerzeugungs- und Verbrauchsstrukturen in Unternehmen. Die Veranstaltung thematisiert praxisnahe Möglichkeiten eines intelligenten Lastmanagements und stellt konkrete Anwendungsfälle vor, sowohl im Bereich der intelligenten Steuerung von Erzeugungsanlagen als auch im Bereich ausgewählter betrieblicher Verbrauchsanlagen. Neben technischen Voraussetzungen, werden wirtschaftliche Aspekte, Anwendungsbeispiele und die Zukunftsinitiative Smart Grids RLP vorgestellt.

Datum:Dienstag, 10.02.2015
Uhrzeit:15:00 Uhr - 17:30 Uhr
Ort:    IHK-Hauptgebäude, Raum 3.07 (3. OG), Herzogenbuscher Straße 12, 54292 Trier
15:00 Uhr             Heinz Schwind, IHK Trier
- Begrüßung und Impulsansprache
15:15 UhrDaniela Meyer-Pyritz, Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH, Energie- und Lastmanagement im Unternehmen
- Begrüßung und Einführung in die Thematik
15:30 Uhr Markus Sinß, Transferstelle für Rationelle und Regenerative Energienutzung Bingen, Industrielles Lastmanagement zur Stabilisierung der Netze
- Flexibilitätsmanagement
- Wirtschaftliche und technische Potenziale der Märkte
- Beispiele und Wertschöpfungspotenziale
16:15 Uhr Kaffeepause
16:30 UhrChristian Anstett, Technische Werke Ludwigshafen AG, Optimierung der Erzeugungsstruktur aus einer Querverbundleitwarte
- Die Querverbundleitwarte als Dienstleister für Unternehmen
- Aktuelle Projekte zur Optimierung des Erzeugungsportfolios
17:00 UhrPeter Müllers, ThyssenKrupp Rasselstein GmbH, Lastmanagement als wichtiger Baustein des Energiemanagements
- Bericht aus der Praxis
17:30 Uhr Schlusswort und Ende der Veranstaltung

Zur Anmeldung

Foto: Energieagentur Rheinland Pfalz GmbH/Uwe Völkner