29.01.2015

ÖKO-Messe in Trier

Bei freiem Eintritt können die Messebesucher sich auf 4.500 Quadratmetern von der Vielfalt und den Leistungen des regionalen Handwerks überzeugen. Im Mittelpunkt stehen  erneuerbare Energien, Gebäudesanierung, effiziente Energie- und Heiztechnik sowie Bauen mit Holz. Rund um diese und viele andere Themen präsentieren die Aussteller neue und bewährte Produkte. Veranstalter der Messe ist das Umweltzentrum (UWZ) für Energie und Nachhaltigkeit der Handwerkskammer Trier (HWK).

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH informiert am eigenen Messestand und am Infomobil zur Energiewende, über Energiesparen, energieeffizientes Bauen und Sanieren, energieeffiziente Anlagentechnik, Erneuerbare Energien, Beteiligungsmöglichkeiten und Fördermöglichkeiten.

Am Samstag und Sonntag stehen stündlich Fachvorträge auf dem Programm. Themen sind unter anderem Wandheizung, barrierefreie Wohnraumanpassung, kontrollierte Wohraumlüftung, moderne Treppen, staatliche Fördermittel und Schimmelpilzsanierung. Erstmals werden alle Vorträge in Bild und Ton aufgezeichnet. „So können Messebesucher alle aufgezeichneten Vorträge zeitunabhängig und barrierefrei am Stand des Umweltzentrums abrufen“, so UWZ-Leiter Axel Bettendorf.

Ausführliche Informationen zu den Ausstellern und zum Vortragsprogramm sind unter www.oeko-trier.de abrufbar.