16.01.2017

Mit gutem Beispiel vorangegangen

Gasthermen für die Gebäude der VG Bernkastel-Kues; Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

Im Rahmen der Sanierungs- und Umbaumaßnahmen der Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung wurde unter anderem die Heizung erneuert.
Besonders wichtig im Moseltal: die alten Brenner der Ölheizung und die Tanks im Untergeschoß wurden durch eine moderne Gasheizung ersetzt. Die Gasthermen befinden sich hoch oben, im Turm des historischen Gebäudes. Gemeinsam mit den Stadtwerken Trier und den eigenen Verbandsgemeindewerken wird die Umrüstung auf Gas vorangetrieben. Ziel ist, besonders den Stadtteil Bernkastel umzustellen – weg von den Ölheizungen. Sukzessive werden Gasleitungen verlegt und die Anschlussmöglichkeiten vorbereitet. Eine gute Option für Hausbesitzer, die ihre Heizung erneuern wollen.

Errechnet wurde, dass die Sanierung der Gebäude der  Verbandsgemeindeverwaltung Bernkastel-Kues einen Einspareffekt von ca. einem Drittel der Energiekosten erzielen soll. Belastbare Zahlen zur Einsparung werden erst nach etwa zwei Heizperioden möglich sein.