Erstinformation

Die volatile Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien erfordert es, Netze, Erzeugung und Verbrauch effizient und intelligent miteinander zu verknüpfen. Kommunen, EVUs sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft wie auch Prosumer, sollen über die Zukunftsinitiative Smart Grids Rheinland-Pfalz Zugang zu Erstinformationen über aktuelle und kommende Entwicklungen sowie Handlungsmöglichkeiten im Bereich Smart Grids erhalten.

Einmal jährlich bietet die Opens internal link in current windowSmart-Grids-Woche Informationsangebote und eine Plattform für den Erfahrungsaustausch für die Entscheidungsträger und Praktiker aus der rheinland-pfälzischen Energiewirtschaft, gewerbliche Unternehmen sowie Kommunen und Wissenschaft. Regelmäßig wird im Rahmen der Woche in Fachtagungen und Workshops über aktuelle Rahmenbedingungen, technologische und wirtschaftliche Entwicklungen sowie innovative Modellvorhaben berichtet. Fachexkursionen bieten ergänzende Möglichkeit, um Praxisprojekte und -erfahrungen unmittelbar vor Ort kennenzulernen.

Die Smart-Grids-Woche ist eine gemeinsame Veranstaltung der Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH, der Transferstelle Bingen und der StoREgio e.V., gefördert durch das rheinland-pfälzische Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten.