Erarbeitung von Maßnahmen zur Umsetzung regionaler Kampagnen

Strategieworkshops

In Workshops wird gemeinsam mit regionalen Multiplikatoren/ Akteuren die Möglichkeit der zukünftigen Rolle der Solarenergie in Rheinland-Pfalz diskutiert und erörtert. Ziel der Veranstaltungen ist es, durch die Identifizierung vorhandener Herausforderungen und Chancen sowie der Interessenslage vor Ort regionale Kampagnen bzw. Projekte zu bündeln und Unterstützungsangeboten zu entwickeln und umzusetzen.

Zwei solcher Workshops wurden in 2016/2017 in Kaiserslautern und Simmern durchgeführt. Die Themenschwerpunkte lagen in den Bereichen „PV-Geschäftsmodelle für Unternehmen“, „Die Kommune als Vorbild bei der Umsetzung von PV-Projekten“ und „PV in Bürgerhand“. Im Nachgang zu den Workshops wurde ein Strategiepapier mit dem weiteren Vorgehen entwickelt.

Solarstammtische

Als eine Vorstufe von regionalen Kampagnen werden in verschiedenen Regionen in Rheinland-Pfalz Solarstammtische initiiert. Wichtige regionale Akteure werden in den Prozess der Initiierung eines Solarstammtisches eingebunden. Zielgruppe der Solarstammtische sind kommunale Vertreter, Unternehmer und Bürger(innen). Die Treffen finden in regelmäßigen Abständen statt. Die Energieagentur Rheinland-Pfalz unterstützt die Initiierung der Stammtische, die Organisation und Durchführung liegt in den Händen von regionalen Akteuren (Klimaschutzmanager, Ortsbürgermeister, Umweltbeauftragte, BEGs, etc.). Unterstützend wirkt die Energieagentur durch die Bereitstellung von Informationsmaterialien sowie Vorträge und Referenten.

Unternehmerfrühstücke und Regionalforen

Unternehmen und Kommunen werden über die Möglichkeiten der Solarenergienutzung durch die Energieagentur in Unternehmerfrühstücken und Regionalforen informiert. Die Energieagentur stellt die Informationsmaterialien und Referenten zur Verfügung. Die Organisation und Durchführung der Veranstaltungen erfolgt mit den externen Kooperationspartnern (IHK, HWK, Bankenverbände, Handwerkerbetriebe, etc.). Um von der Theorie in die Praxis zu gelangen ist die Begehung von Best-Practice Beispielen im Rahmen der Informationsveranstaltungen geplant.

Eine Übersicht über Best-Practice Beispiele aus der Region finden Sie auch im Opens external link in new windowEnergieatlas der Energeiagentur Rheinland-Pfalz.