Hochwasser in Rheinland-Pfalz:

Bedarfsermittlung für das Wiederherstellen der Wärmeversorgung

Nach der Hochwasserflut fragen sich Betroffene, wie sie sich über den Winter mit Wärme versorgen sollen. Gebäudeeigentümer können ihren Bedarf bei der Wiederherstellung ihrer Wärmeversorgung über das Online-Formular melden. Auf Basis der Angaben erhalten Gebäudeeigentümer von den verantwortlichen Schornsteinfegermeistern oder Energieberatern kurzfristig eine kostenfreie persönliche Beratung vor Ort.

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz erhebt dafür den Bedarf bei der Wärmeversorgung in den Überflutungsgebieten und koordiniert die vor-Ort-Beratung.

Erklärung zum Ablauf der Beratung und der Wiederherstellung der Wärmeversorgung

Der Umgang mit den Daten wird am Ende der Abfrage erläutert.

Gebäudeeigentümer










Betroffenes Gebäude







qm


Bitte eingeben, falls abweichend von der Adresse des Gebäudeeigentümers






Ihre Angaben / Ihre Bedarfe





















Bestätigung des Gebäudeeigentümers

Für die Wiedererstellung der Wärmeversorgung von Bürgerinnen und Bürgern, die von der Hochwasserflut betroffen sind, versucht die Energieagentur Rheinland-Pfalz möglichst alle Bedarfe in den betroffenen Gebieten – soweit noch nicht von ihnen selbst organisiert - zu koordinieren. Dazu benötigt die Energieagentur Rheinland-Pfalz die abgefragten Daten und Informationen, die sie vertrauensvoll zusammen mit ihren Kooperationspartnern - der Verbraucherzentrale, den unterstützenden Innungen (Schornsteinfeger, Sanitär-Heizung-Klima), den Handwerkskammern sowie den kommunalen Vertretern und Krisenstäben – verwenden wird.

Dazu bitten wir um Ihre Zustimmung im Rahmen der folgenden Einwilligungserklärung.

Einwilligung in die Datenverarbeitung:

* Pflichtfeld