Antrag auf Gewährung eines Zuschusses

im Rahmen des Solar-Speicher-Programms des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz

Bitte prüfen Sie vor Antragstellung die Fördervoraussetzungen.

Die folgenden Angaben unterliegen den Rechtsbestimmungen über den Datenschutz.

 
Gemeindespeicher in kommunaler Liegenschaft

 
1. Projektname angeben*

 
2. Angaben zum Antragsteller

Adresse








Ansprechpartner







Bankverbindung:






 
3. Angaben zum Standort des zu errichtenden Batteriespeichers

Adresse:








ja
nein

 
4. Angaben zum Vorhaben



(Der Wert ist auf eine Nachkommastelle gerundet einzugeben)



(Der Wert ist auf eine Nachkommastelle gerundet einzugeben)

 
5. Geplante Projektlaufzeit (Beginn und Ende der Installation, z.B. 05/2020 bis 06/2020)



 
6. Darstellung der Kosten
(Anschaffungskosten PV-Anlage plus Batteriespeicher inklusive Installation)



Bitte tragen Sie hier die Gesamtkosten des Angebots ein, für das Sie sich voraussichtlich entscheiden werden.


Bruttokosten
Nettokosten


 
7. Wurde das Projekt bereits gefördert?

nein
ja

Wenn ja







8. Wurden für das Projekt weitere Förderanträge gestellt (deren Bewilligung noch aussteht) oder ist dies beabsichtigt?

nein
ja

Wenn ja





9. Angaben zu De-minimis-Beihilfen – im Sinne des Art. 107 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV)

Dem Antragsteller wurden in den letzten drei Jahren keine weiteren De-minimis-Beihilfen gewährt.
Dem Antragssteller wurden in den letzten drei Steuerjahren De-minimis-Beihilfen gewährt.







Weitere De-minimis-Beihilfen sind auf einem Beiblatt darzustellen.






Weitere De-minimis-Beihilfen sind auf einem Beiblatt darzustellen.

10. Bestätigungen des Antragstellers











Dem Anlagenbesitzer wird empfohlen, die versicherungsrechtlichen Konsequenzen des Betriebs des Batteriespeichersystems im Rahmen einer existierenden Gebäudeversicherung oder einer spezifischen Versicherungslösung zu prüfen.

11. Erklärung des Antragsstellers zur verpflichtenden Teilnahme am Monitoring zum Förderprogramm





Bitte drucken Sie das ausgefüllte Formular aus, unterschreiben es und schicken es per Post an:

Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
Solar-Speicher-Programm
Trippstadter Straße 122
67663 Kaiserslautern

Erforderliche Unterlagen für Antragstellung:

  • Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular
  • De-minimis-Erklärung
  • Übersicht über die Haushalts- und Finanzlage der Kommune
  • Berechnung der Folgekosten oder ggf. eine Wirtschaftlichkeitsberechnung

 

Nach der Installation erforderliche Unterlagen für die Auszahlung der Fördermittel:

  • Rechnung bzw. Rechnungen mit Ausweisung der Umsatzsteuer für das PV-Anlagensystem, das Batteriespeichersystem und die Installationskosten
  • Herstellererklärung für Komplettsysteme (alternativ: Herstellererklärung für Komponenten)
  • Fachunternehmererklärung
  • Nachweis Meldung der Anlage im Marktstammdatenregister
  • Mittelabrufformular

Alle erforderlichen Unterlagen finden Sie unter www.energieagentur.rlp.de/solarspeicher