Förderprogramm für hochenergieeffiziente Gebäude

Das Förderprogramm für hochenergieeffiziente Gebäude wurde zum 01.03.2013 eingestellt.

Das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung hat mitgeteilt, dass für das laufende Jahr 2015 bewilligte Fördermittel nicht mehr in das Jahr 2016 übertragen werden.

Bitte beachten Sie deshalb, dass  die vollständigen Verwendungsnachweise  bis spätestens 14.09.2015 bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz vorliegen müssen, um einen Mittelabruf im laufenden Jahr zu gewährleisten. Nach dem Termin  besteht keine Sicherheit mehr  für eine Bearbeitung bzw. Auszahlung.

Zum Abruf der Fördermittel der genehmigten Anträge müssen folgende Unterlagen bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz eingereicht werden:

  • Formular des Verwendungsnachweises im Original. 
  • Blower-Door-Zertifikat inklusive Protokoll.
  • Sachbericht des Sachverständigen im Original (Formular steht als Download zur Verfügung). Bei Änderungen während der Bauphase bzw. Sanierung aktuelle Berechnung beifügen.
  • Bei beantragter innovativer Wärmepumpe: Fachunternehmererklärung für die Wärmepumpe im Original (Formular steht als Download zur Verfügung).
  • Bei Installation einer PV-Anlage: Kopie der Rechnung der PV-Anlage plus ggf. Nachweis der Eigennutzung des Stroms.
  • Bei einer Altbausanierung: Kopien der Handwerkerrechnungen der energetischen Maßnahmen.
  • Bei der Fördermaßnahme Dachsanierung plus PV-Anlage: Fachunternehmererklärung für die Dachsanierung im Original (Formular steht als Download zur Verfügung).