Christian Synwoldt übernimmt Führungsposition bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz

Seit 2019 arbeitet Christian Synwoldt bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz, seit Juni ist er Abteilungsleiter.

Download Bild-Datei

Download als PDF

Seit 01. Juni 2021 ist Christian Synwoldt neuer Leiter der Abteilung Nachhaltige Energieversorgung bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz in Kaiserslautern. Der studierte Elektrotechniker arbeitete einige Jahre als Referent der Geschäftsführung bei einem führenden Technologieunternehmen und später als Technischer Leiter in einem Software-Vertriebsunternehmen.

Seit 2007 beschäftigt sich Synwoldt mit dem Thema Erneuerbare Energien – als Selbständiger mit einem eigenen Ingenieurbüro (www.synwoldt.de) und im Rahmen von Lehraufträgen an Hochschulen und Universitäten, auch weit über Deutschland hinaus. In zahlreichen Fachaufsätzen, Sach- und Fachbüchern hat Christian Synwoldt immer wieder auf den Klimawandel hingewiesen, der ein Umdenken – hin zu erneuerbaren Energien – erfordert und Lösungswege aus der Krise aufgezeigt.

Nach seiner Tätigkeit beim Umwelt-Campus-Birkenfeld (ab 2013), wechselte Synwoldt 2019 zur Energieagentur Rheinland-Pfalz als Referent für Erneuerbare Energien. In dieser Funktion war und ist er Projektleiter der Solarinitiative, hält Vorträge und berät Unternehmen und Kommunen zum Thema nachhaltige Energieversorgung. „Die Jahresdurchschnittstemperatur in Rheinland-Pfalz ist bereits jetzt um 1,6 Grad Celsius angestiegen“, sagt Christian Synwoldt. „Wenn wir die Pariser Klimaziele und die ambitionierten Klimaziele der neuen Landesregierung erreichen wollen, müssen wir in den nächsten Jahren gewaltige Anstrengungen unternehmen. Einerseits, um weg von den fossilen Energieträgern zu kommen und andererseits, um den Ausbau der erneuerbaren Energien erheblich zu forcieren. In meiner neuen Funktion als Abteilungsleiter Nachhaltige Energieversorgung, möchte ich hierzu einen Beitrag leisten.“