Presseinformationen 2018

19.06.2018
Interview mit dem Journalisten und Buchautor Dr. Franz Alt

Interview beim 6. Jahreskongress der Energieagentur Rheinland-Pfalz (EARLP) mit dem Journalisten und Buchautor Dr. Franz Alt


14.06.2018
Systemdienstleistungen sind eine Zukunftsoption für Biogasanlagen

In Rheinland-Pfalz produzieren derzeit über 160 Biogasanlagen rund 545 Mio. kWh Strom jährlich. Damit können ungefähr 140.000 durchschnittliche Vier-Personen-Haushalte ein Jahr mit Strom versorgt werden. Eine dieser Anlagen betreibt der Landwirt Tobias Hankes in der Ortsgemeinde Eisenach im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Allerdings schlägt er mit seiner Anlage strategisch einen neuen Weg ein, als einer der ersten in Rheinland-Pfalz als auch deutschlandweit. Künftig ist der Landwirt Hankes mit seiner Anlage als Systemdienstleister im Strommarkt tätig.


14.06.2018
Energiewende birgt großes Potenzial für die Zukunft der Kommunen

Bei Klimaschutz und Energiewende sind vor allem die Städte und Kommunen gefordert. Sie müssen eine zukunftsfähige Energieversorgung und –nutzung aufbauen. Dass die Energiewende dabei nicht nur eine große Herausforderung ist, sondern vor allem große Potenziale birgt, verdeutlicht der Praxisleitfaden ‚Regionale Wertschöpfung mit der Energiewende‘ der Energieagentur Rheinland-Pfalz.


30.05.2018
Rodenbacher Ingenieurbüro Dahlem erhält die Klimaschutzplakette „H.ausgezeichnet“

Das Ingenieurbüro Dr. Karl-Heinz Dahlem erhielt gleich zwei Auszeichnungen: Zum einen von der Energieagentur Rheinland-Pfalz für die energieeffizinete Sanierung des Bürogebäudes. Zum anderen auf dem Weg zur 'Zero Emission Village' der Verbandsgemeinde Weilerbach.


23.05.2018
Klimaschutz-Preis für Schule aus Rheinland-Pfalz:

Gauß-Gymnasium Worms ist Landessieger / Abstimmung über bestes Projekt aus ganz Deutschland auf www.energiesparmeister.de / Preisverleihung im Bundesum-weltministerium in Berlin.


23.05.2018
In den Köpfen muss es „KlikK“ machen!

Nur weil eine Gemeinde weder finanzielle noch personelle Ressourcen hat, darf das Thema Klimaschutz nicht zu kurz kommen. Mit dem bundesweit einmaligen Modellprojekt KlikK aktiv werden ehrenamtliche Klimaschutzpaten gesucht, gefunden und geschult - zum Wohle des Klimaschutzes und vor allem für die Zukunftsfähigkeit der Gemeinden.


23.05.2018
Bundesweit einmaliges Modellprojekt verbindet Klimaschutz und Ehrenamt

Nur weil eine Gemeinde weder finanzielle noch personelle Ressourcen hat, darf das Thema Klimaschutz nicht zu kurz kommen. Mit dem bundesweit einmaligen Modellprojekt KlikK aktiv werden ehrenamtliche Klimaschutzpaten gesucht, gefunden und geschult - zum Wohle des Klimaschutzes, der Nachhaltigkeit und vor allem für die Zukunftsfähigkeit der Gemeinden.


17.05.2018
Länderübergreifendes Treffen von Klimaschutzmanagern am 16. Mai in Mannheim

Rund 120 Klimaschutzmanager und -beauftragte waren am 16. Mai 2018 nach Mannheim gereist, um sich über die Verankerung des Klimaschutzes als kommunale Daueraufgabe, Nachhaltige Mobilität oder Klimaanpassungsstrategien auszutauschen.